Haupt / Diagnose

Zerebralparese

Diagnose

Home Gehirnkrankheiten Zerebralparese Zerebralparese wird behandelt oder nicht: Diagnose-, Behandlungs- und Rehabilitationsmethoden

Zerebralparese ist eine Gruppe von motorischen Störungen, die mit Funktionsstörungen des Zentralnervensystems verbunden sind. Die Krankheit ist eine häufige neurologische Pathologie. In der klinischen Praxis tritt die Pathologie am häufigsten bei Frühgeborenen auf. In diesem Fall, der Frage, ob Zerebralparese behandelt wird, muss beantwortet werden, dass es mit Hilfe verschiedener Methoden möglich ist, das Wohlbefinden zu lindern und die Pathologie zu kompensieren.

Ursachen

Die Grundlage für die Bildung von Zerebralparese ist ein hypoxischer Prozess, der zu einer Funktionsstörung der Zellen des Zentralnervensystems führt. Das menschliche Gehirn ist eine der empfindlichsten Strukturen für einen unzureichenden Sauerstoffgehalt im Blutserum. Infolge einer anhaltenden leichten Hypoxie oder eines akuten kurzfristigen Sauerstoffmangels kommt es zu einer Schädigung des Kortex und der Vitalstrukturen. Die Ursachen, die zu Hypoxie führen, sind:

  • Infektionsprozess in der Plazenta und im Fötus. Eine Infektion kann durch das Blut der Mutter oder aus dem Gebärmutterhals gelangen. Die häufigsten Erreger sind sexuell übertragbare Infektionen, seltener wird eine bedingt pathogene Flora festgestellt. Die Risikogruppe umfasst Frauen mit entzündlichen Prozessen in der Vagina sowie Pathologien des Harnsystems.
  • Intrauterine Störung der Bildung der Großhirnrinde. Eine Veränderung der Bildung des Nervensystems ist auf Plazenta-Insuffizienz, späte Toxikose und schwere mütterliche Anämie zurückzuführen.
    Geburtsverletzung. Während des Geburtsprozesses kann es zu einer Hypoxie mit einer Verlängerung der Dauer, einer Schwäche der Belastungsphase, der Bildung eines klinisch engen Beckens und der Verwendung eines Vakuumextraktors oder einer Geburtszange kommen.
  • Pathologie von der Mutter. In diesem Fall sind die häufigsten Pathologien Anämie, Diabetes mellitus und arterielle Hypertonie.
  • Komplikationen des Fötus durch Rhesuskonflikt. Es kann eine lang anhaltende Gelbsucht mit Enzephalopathie sein..
  • Fetale Vergiftung, die durch Alkohol- oder Tabakmissbrauch der Mutter sowie durch Drogenkonsum verursacht werden kann.
  • Frühgeburt des Kindes. Frühgeburt ist eine starke Belastung für den Fötus, Kortexzellen werden möglicherweise nicht ausreichend gebildet und die Wahrscheinlichkeit einer Geburtsverletzung ist ein pathogener Faktor..

Diese Optionen sind für die angeborene Variante der Zerebralparese relevant. Erworbene Formen entwickeln sich nach einer Infektion, begleitet von einer Entzündung des Gehirns.

Formen der Zerebralparese

In der klinischen Praxis gibt es:

  • Spastische Diplegie. Es ist gekennzeichnet durch eine Veränderung der Funktion des Muskelapparates in den oberen und unteren Extremitäten. Am häufigsten manifestiert sich dies in Gehstörungen unterschiedlicher Schwere sowie in der Unbeholfenheit, genaue Bewegungen auszuführen. Die Lähmung ist gekennzeichnet durch eine Verzögerung des Aussterbens angeborener Reflexe sowie eine allmähliche Erhöhung des Muskelfasertons. Dysarthrie ist seltener. Durch die rechtzeitige Behandlung können Sie bei der Hälfte der Patienten die motorische Funktion ohne Hilfsmittel wiederherstellen. Fast alle Patienten gehen mit Krücken und Gehhilfen.
  • Hemiplegische Form. Es ist durch eine einseitige Läsion gekennzeichnet. Die Symptome treten nach einem Monat auf. Dies ist auf die Verwendung von Händen beim Erfassen verschiedener Objekte zurückzuführen. Das Kind benutzt das betroffene Glied nicht und zieht im Moment des Gehens das Bein. Die Hälfte der Patienten hat Sprachstörungen oder ein Krampf-Syndrom.
  • Doppelte Hemiplegie. Es gehört zu einem der schwierigsten. Unter den klinischen Manifestationen werden das Krampfsyndrom, schwere Schäden durch Mikrozephalie, Veränderungen der Sehfunktion sowie Schlucken und Sprechen unterschieden. Die Prognose ist in den meisten Fällen ungünstig, da eine Vertikalisierung äußerst selten erreicht wird..
  • Hyperkinetische Form. Die Lähmung ist durch das Auftreten unwillkürlicher Bewegungen in den oberen und unteren Extremitäten gekennzeichnet. Klinische Manifestationen machen sich nach einem Jahr bemerkbar. Die Eltern bemerken ein spätes unabhängiges Gehen des Kindes, ein schlechtes Gehör und eine Verletzung der Schluckfunktion. Kinder mit Hyperkinese entwickeln sich in der Regel gleichzeitig mit Gleichaltrigen und können eine Gesamtschule besuchen, um eine vollständige soziale Anpassung zu erreichen.
  • Atonisch - astatische Form. Es manifestiert sich in Form einer Pathologie der Koordination und Aufrechterhaltung des Gleichgewichts. Während der Untersuchung wird ein verminderter Muskeltonus festgestellt. Ein Kind kann selbständig gehen, aber etwas später als seine Altersgenossen. Die soziale Anpassung kann aufgrund von Dysarthrie schwierig sein.
  • Mischform. Die Lähmung manifestiert sich in einer Kombination mehrerer klinischer Formen. Die Prognose hängt davon ab, wie schwer die geistige und motorische Beeinträchtigung ist..

Symptome

Die Krankheit ist durch eine Vielzahl von Manifestationen gekennzeichnet. In vielerlei Hinsicht hängt die Symptomatik von der Form der Pathologie ab. Aufgrund dieser Manifestationen wird die Frage, ob das Kind vollständig von Zerebralparese geheilt werden kann, auf vielfältige Weise gelöst..
Eine Lähmung kann im ersten Lebensmonat und in einem späteren Alter vermutet werden. Die charakteristischsten Symptome sind:

  • Entwicklungsverzögerung. Trotz äußerer Gesundheit beginnt das Kind, den Kopf zu halten oder später zu sitzen, erworbene Reflexe werden nicht ausreichend ausgedrückt.
  • Gehen ändert sich. Kinder treten beim vollständigen Gehen nicht auf den ganzen Fuß, sondern nur auf die Socken. Lahmheit oder Nörgelei der Extremität ist ebenfalls möglich. In schweren Fällen gehen die Patienten nicht alleine.
  • Dysarthrie, manifestiert durch verschwommene Sprache, Probleme mit der Aussprache einzelner Töne sowie die Unfähigkeit, artikulierte Sprache zu liefern.
  • Dysphagie. Probleme mit der Schluckfunktion äußern sich in Ersticken oder regelmäßiger Nahrungsaufnahme in den Atemwegen, was zu einer Aspirationspneumonie führen kann.
  • Erhöhter Muskeltonus. Hypertonizität geht mit einer unwillkürlichen Kontraktion einzelner Fasern, spontanen Anfällen sowie Gehstörungen einher. In schweren Fällen bleibt ein feiner getöntes Glied bei der Entwicklung mit der anschließenden Bildung von Kontrakturen zurück.
  • Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts und des Urogenitalsystems, die sich durch unwillkürliches Wasserlassen, Stuhlgang sowie Bauchschmerzen äußern.
  • Störungen des endokrinen Systems mit Fettleibigkeit, Hypothyreose.
  • Psychiatrische Anomalien in Form von Schizophrenie, Verzögerung der neuropsychischen Entwicklung, Störungen der Informationswahrnehmung.
  • Hörverlust oder völlige Taubheit.

Diagnose

Es gibt keine genauen Kriterien für die Diagnose..

Zusätzliche Diagnosemethoden umfassen:

  • Elektroenzephalographie.
  • Elektromyographie.
  • Elektroneurographie.
  • Transkranielle Magnetstimulation.

Meistens werden sie verwendet, um eine Differentialdiagnose bei Erbkrankheiten durchzuführen, die das Nervensystem betreffen.
Um organische Veränderungen im Gehirn zu erkennen, werden beispielsweise Atrophie der Sehnerven, Ischämie- und Blutungsherde sowie Leukomalazie, Magnetresonanztomographie und Neurosonographie verschrieben. Darüber hinaus können Studien Defekte im Zentralnervensystem wie Mikrozephalie oder Hydrozephalus aufdecken..
In einigen Fällen wird empfohlen, zur Beurteilung der Schwere der Erkrankung einen Augenarzt, Epileptologen, Logopäden oder Psychiater zu konsultieren.

Ist es möglich, Zerebralparese zu heilen?

Für die Behandlung von Zerebralparese wird ein integrierter Ansatz verwendet, der verschiedene Therapiebereiche umfasst.

Medizinische Methoden

Die medikamentöse Therapie ist die Grundlage für die Behandlung von Zerebralparese. Gleichzeitig sollte bei der Frage, ob Zerebralparese mit Medikamenten behandelt wird, beachtet werden, dass Medikamente mit verschiedenen Wirkmechanismen darauf abzielen, das Fortschreiten des pathologischen Prozesses zu stoppen und die Schwere der Krankheitssymptome zu verringern. Die Hauptbereiche der medikamentösen Therapie umfassen:

  • Stoppen Sie den Entzündungsprozess.
  • Verhinderung der Narbenbildung.
  • Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen.
  • Beseitigung der arteriellen Hypertonie und des Krampf-Syndroms.
  • Verminderte Schwere psychiatrischer Störungen.

Unter den zur Behandlung verschriebenen Medikamenten gibt es:

  • Mittel, die die neuromuskuläre Übertragung verbessern. Sie ermöglichen es Ihnen, die Funktion von Nervenzellen in einem Zustand der Depression wiederherzustellen.
  • Beruhigungsmittel und Antipsychotika.
  • Bedeutet die Stimulierung von Stoffwechselprozessen.
  • Mikrozirkulatoren.
  • Mittel zur Regeneration des Nervensystems.
  • Entwässernde Substanzen.
  • Antikonvulsiva.

Chirurgische Methoden

Auf die Frage der Eltern, ob es möglich ist, Zerebralparese mit chirurgischen Methoden zu heilen, kann geantwortet werden, dass diese Methode die Krankheit nicht beseitigt, sondern nur das Wohlbefinden des Patienten erheblich fördert. Indikationen für die Umsetzung sind Kontrakturen, die zu einem vollständigen Verlust der motorischen Aktivität und zur Entwicklung starker Schmerzen führen.
Die Hauptmethoden der chirurgischen Behandlung umfassen:

  • Tenotomie. Das Verfahren besteht darin, die Sehne freizulegen und an der Faszie zu befestigen. In Bereichen mit der größten Spannung ist eine Tenotomie erforderlich, die zu Schmerzen führt. Das Verfahren wird am häufigsten im Bereich der Hüftgelenke durchgeführt..
  • Neurochirurgische Intervention. In der klinischen Praxis werden Rhizotomie und Neurotomie eingesetzt. Das Verfahren wird am Rückenmark durchgeführt, wo die Entfernung einzelner Nervenwurzeln durchgeführt wird. Infolgedessen kommt es zu einer teilweisen Schwächung des Tons und einer Verbesserung des Wohlbefindens. Eine selektive Neurotomie ist angezeigt bei schwerer Deformität der Füße, Dystonie sowie spastischer Parese. Nach der Bestimmung der betroffenen Muskelgruppe wird der Schnittpunkt des peripheren Nervs durchgeführt.

Ausgleichsmethoden

In Kombination mit Medikamenten sowie chirurgischen Behandlungsmethoden werden Kompensationsmethoden angewendet. Sie zielen darauf ab, die Durchblutung zu verbessern, Druckstellen und Stauungen in schweren Krankheitsfällen vorzubeugen und die motorische Aktivität des Patienten wiederherzustellen. Hierzu werden Massage- und Physiotherapieübungen eingesetzt..

Neue klinische Studien

Moderne klinische Studien werden durchgeführt, um die neueste Behandlung für Zerebralparese zu finden. Das Verfahren beinhaltet die Verwendung von Nabelschnurblut, das in Gruppe und Rh-Faktor mit dem Patienten völlig identisch ist. Die Suspension mit kernhaltigen Zellen führt zur Entwicklung einer nachhaltigen therapeutischen Wirkung, die auf die Wiederherstellung des Muskeltonus abzielt. Die ständige Entwicklung von Methoden in der Zukunft wird dazu beitragen, das Problem zu lösen, ob Zerebralparese behandelt wird oder nicht..

Rehabilitationsmethoden

Moderne Rehabilitationsmethoden werden individuell ausgewählt. Mit diesem Ansatz können Sie die wichtigsten pathologischen Symptome selektiv beeinflussen. Infolgedessen wird eine körperliche und soziale Anpassung des Patienten festgestellt und verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickelt. Die wichtigsten Rehabilitationsansätze umfassen:

  • Schwimmen und Wasserbehandlungen.
  • PET - Therapie oder Behandlung durch taktilen Kontakt mit Tieren. Der größte Effekt wird nach dem Training mit Pferden und Delfinen beobachtet..
  • Anwendungen mit Heilschlamm können die bioelektrische Aktivität von Muskelfasern erhöhen.
  • Unterricht auf orthopädischen Geräten, Simulatoren oder Gymnastikbällen.
  • Durchführung einer therapeutischen Massage, die den Muskeltonus oder die Lethargie einzelner Fasern reduziert.
  • Vojta - Therapie zur Wiederherstellung eines natürlichen Verhaltensmusters.
  • Physiotherapeutische Wirkungen mittels Ultraschall, Magnetotherapie und Darsonvalisation.
  • Kunsttherapie, Unterricht bei einem Psychologen oder Logopäden.
  • Alternative Methoden, wie das Üben mit einem Osteopathen oder Chiropraktiker.

Die körperliche Rehabilitation sollte so früh wie möglich durchgeführt werden. Die größte Wirkung zeigt sich bei Kindern unter drei Jahren. Verfahren verhindern die Entwicklung von Atrophie und die Bildung von Kontrakturen.

Eine vollwertige Diagnose sowie ein früher Therapiebeginn können das Wohlbefinden des Patienten erheblich verbessern und seine Rehabilitation in der Gesellschaft erreichen.

Anzeichen und Ursachen von Zerebralparese bei einem Kind, Methoden zur Behandlung von Zerebralparese

Zerebralparese ist keine eigenständige Krankheit, sondern viele Syndrome, die aus verschiedenen Gründen auftreten. Ihr gemeinsames Hauptmerkmal ist eine Schädigung des Gehirns und infolgedessen eine Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit. Ein wichtiges Merkmal der Zerebralparese ist das Auftreten von Symptomen bei Kindern in den ersten Lebensjahren, wenn die Grundfunktionen des Gehirns gerade erst gebildet werden. Beispielsweise kann ein Teenager nach einer Verletzung eine Hirnschädigung und eine motorische Beeinträchtigung erleiden, aber dieser Zustand entspricht nicht den Kriterien für Zerebralparese.

Ein weiteres Zeichen für Zerebralparese ist das Nicht-Fortschreiten. Das heißt, Hirnschäden im Laufe der Zeit werden nicht verschlimmert und Bewegungsfehler können teilweise korrigiert werden. Dieser Punkt ist jedoch umstritten, da bei Kindern ohne angemessene Pflege und methodische Aktivitäten schwerwiegende Komplikationen auftreten können.

Wie entsteht Zerebralparese??

Bewegungsstörungen treten bei Hirnschäden zweier Art auf:

  • Veränderungen in den Nervenzellen eines anfangs normalen Gehirns
  • Primäre Hirnschädigung

Unter dem Einfluss eines schädigenden Faktors auf Nervenzellen entstehen sehr unterschiedliche Defekte. Der Grund ist die besondere Verwundbarkeit jener Gehirnstrukturen, die sich derzeit intensiv entwickeln. Daher sind bei einigen Kindern mit Zerebralparese die Armbewegungen stärker gestört, bei anderen - Beinen, bei anderen - die Koordination.

Die hohe Inzidenz von Zerebralparese bei Kindern, die überwiegend vor 33 Wochen geboren wurden, erklärt sich aus einem unreifen Gehirn und unvollständigen Arterien. Bei gesunden Vollzeitkindern mit dem geringsten Sauerstoffmangel wird das Blut so verteilt, dass das Gehirn nicht leidet. Kleine Kinder, insbesondere solche mit mechanischer Beatmung, haben keinen solchen Mechanismus. Daher sterben während der Hypoxie einige Teile des Gehirns ab und hinterlassen stattdessen Hohlräume.

Gründe für die Entwicklung von Zerebralparese

  • Laut Statistik wurde die Mehrheit der Kinder mit Zerebralparese pünktlich während der normalen Geburt geboren, und während der Schwangerschaft traten Verstöße auf.
  • Nur 10% der kranken Kinder hatten Erstickungsgefahr oder Geburtstrauma
  • Neben motorischen Störungen leiden Kinder mit Zerebralparese häufig unter Hörstörungen, Sehstörungen, Sprachfehlern und psychischen Störungen..

Faktoren, die während der Schwangerschaft wirken

  • Fetoplaclar-Insuffizienz führt zu chronischem Sauerstoffmangel des Fetus
  • Infektiöse Schädigung des fetalen Nervensystems (z. B. Rötelnvirus)
  • Schwerer Rhesuskonflikt zwischen Mutter und Fötus
  • Chromosomenmutationen und Erbkrankheiten des Fetus

Faktoren, die das Baby bei der Geburt beeinflussen

  • Erstickung des Fetus (völliger Sauerstoffmangel beim Verschlingen der Nabelschnur, Plazentaabbruch, längeres Einklemmen der Nabelschnur durch die Knochen des Beckens)
  • Verletzung während der Geburt (mit schneller Geburt, falscher Position des Fötus, schmalem Becken bei der Mutter)

Faktoren nach der Geburt

  • Kopfverletzungen
  • Infektionen (sowohl zum Zeitpunkt der Geburt übertragen als auch in den ersten Lebenstagen)
  • Vergiftung mit Drogen und giftigen Substanzen

Arten von Zerebralparese

Aufgrund der Vielzahl von Manifestationen der Zerebralparese gibt es viele verschiedene Klassifikationen. Das Hauptprinzip für die Trennung der Symptome ist der Grad der Schädigung und die Anzahl der Gliedmaßen, bei denen die Bewegung schwierig ist:

SyndromVeränderungen im GehirnHäufige Ursachen
Spastische Diplegie
  • Todesherde
  • Zysten (periventrikuläre Leukomalazie)
  • Frühzeitigkeit und Leichtigkeit
  • Sauerstoffmangel (Hypoxie)
  • Infektion
  • Funktionsstörung der Schilddrüse
Spastische Tetraplegie
  • Periventrikuläre Leukomalazie
  • Mehrere Todesherde
  • Missbildungen
  • Sauerstoffmangel
  • Infektion
  • Funktionsstörung der Schilddrüse
  • Embryo-Entwicklungsstörung
HemiplegieHäufiger - Blutungen im Gehirn
  • Blutgerinnungsstörung
  • Erbkrankheiten und Missbildungen
  • Infektion
Extrapyramidale FormDie Niederlage eines bestimmten Bereichs des Gehirns (basal)
  • Erstickung
  • Die Niederlage von Bilirubin (mit schwerem Ikterus)
  • Mitochondriale Krankheit

Spastische Diplegie

Dies ist eine bilaterale Verletzung der Funktion derselben Gliedmaßen, häufiger - der Beine. Hände behalten ihre Funktionen vollständig oder fast vollständig bei. Diese Form der Lähmung ist am häufigsten..

Obwohl bereits beim Neugeborenen geringfügige Störungen zu beobachten sind, beginnen die auffälligsten Erscheinungen mit einer Zeit des Krabbelns des Kindes.

  • Krabbelnd bewegt das Kind seine Hände gleichmäßig, hebt aber die Beine. In schweren Fällen ist das Kriechen schwierig
  • In den unteren Extremitäten wird der Tonus erhöht, die Sehnenreflexe werden gestärkt (von einem Neurologen festgestellt).
  • Mit Unterstützung unter dem Arm ist es möglich, Extremitäten zu überqueren
  • Der Beginn des Gehens ist spät, das Kind geht auf Zehenspitzen
  • In schweren Fällen Wachstumsverzögerung der unteren Extremitäten

Die Intelligenz bleibt in den meisten Fällen erhalten, die Sprache kann leicht gestört sein. Das Krampf-Syndrom tritt seltener auf als bei anderen Arten von Zerebralparese. In milden Fällen können sich Kinder selbst bedienen und neue Fähigkeiten erlernen..

Spastische Tetraplegie

Dies ist eine Lähmung von vier Gliedmaßen - die schwerste und am schlechtesten korrigierte Form der Zerebralparese. Es tritt aufgrund einer ausgedehnten Hirnschädigung auf, die häufig von geistiger Behinderung und epileptischen Anfällen begleitet wird..

  • Von Geburt an kann das Schlucken bei Kindern beeinträchtigt sein
  • Der Ton wird häufig in allen vier Gliedmaßen erhöht - einerseits in größerem Maße
  • Krabbeln, Gehen und andere Fähigkeiten sind unmöglich oder schwierig
  • Oft - Epilepsie, Sprachstörungen, Intelligenz, Sehstörungen
  • Häufige Kombination mit Mikrozephalie (reduzierte Kopfgröße) und anderen Missbildungen

Die Prognose für die geistige Entwicklung des Kindes ist ebenfalls ungünstig: Die meisten haben eine mittelschwere oder schwere geistige Behinderung.

Hemiplegie

Dies ist häufiger eine Verletzung der Funktion derselben Arme und Beine - rechts. Die Hand leidet stärker. Bei der Geburt bleibt der gesamte Reflex erhalten, aber mit der Entwicklung des Babys wird eine Abnahme der Handfunktion auf der betroffenen Seite spürbar.

  • Der Ton in der Hand ist hoch, es kann in allen Gelenken gebogen und auf den Körper gedrückt werden
  • Gleichgewicht und Körperhaltung im Sitzen und Stehen werden fast pünktlich gebildet
  • Intelligenz leidet oft nicht
  • Anfälle sind möglich

Extrapyramidale (hyperkinetische) Form

Dies ist eine spezielle Art der Zerebralparese. Die Niederlage tritt aufgrund einer Unverträglichkeit des Blutes der Mutter und des Fötus oder mit schwerer Frühgeburt auf.

  • Ton wird oft reduziert
  • Kinder halten ihre Köpfe schlecht
  • später gibt es Episoden von Hypertonizität, heftigen Bewegungen
  • Selbständiges Gehen wird nach 4-6 Jahren möglich
  • Schlucken, Aussprache von Wörtern und Lauten können beeinträchtigt sein
  • Intelligenz bleibt in den meisten Fällen intakt

Es gibt folgende Arten von heftigen Bewegungen bei Zerebralparese:

  • Choreiforme Bewegungen - scharfe schnelle Bewegungen der Hüften und Schultern
  • Athetische Bewegungen - wurmförmige, langsame, sich windende Bewegungen der Hände und Füße
  • Mischform - Athetose und Chorea gleichzeitig

Alle gewalttätigen Bewegungen nehmen mit Stress und emotionalen Reaktionen zu, nehmen in einem ruhigen Zustand ab und verschwinden im Schlaf vollständig.

Schweregrad der Zerebralparese

Alle oben genannten Symptome der Zerebralparese können sich in unterschiedlichem Maße manifestieren. Der Schweregrad hängt meistens von der Größe der Hirnläsion ab. Einen großen Einfluss hat die Startzeit der Physiotherapieübungen und der Sprachkorrektur.

  • Einfacher Abschluss. Ein Kind kann sich ohne Hilfe bewegen, Hausaufgaben machen, die reguläre Schule besuchen und die meisten Berufe lernen.
  • Mittlerer Grad. Das Kind braucht Hilfe von Außenstehenden, aber Sozialisation ist möglich.
  • Schwerer Abschluss. Das Kind ist völlig abhängig von anderen, kann sich nicht selbst bedienen.

Diagnose von Zerebralparese

Für die Prognose der Krankheit ist das Prinzip wichtig: Je früher die Diagnose gestellt wird, desto wirksamer ist die Behandlung. Daher ist es sehr wichtig, das Kind im Entbindungsheim zu untersuchen. Besonders sorgfältig müssen Sie Kinder aus Risikogruppen beobachten:

  • Frühchen
  • Leicht
  • mit angeborenen Fehlbildungen (auch geringfügig)
  • infiziert durch eine Infektionskrankheit der Mutter während der Schwangerschaft
  • Kinder, deren Geburt von einer Geburtszange, einem Vakuumextraktor und anderen Geräten begleitet wurde
  • befindet sich aus dem einen oder anderen Grund auf mechanischer Belüftung
  • Kinder, die auf der Apgar-Skala eine niedrige Bewertung erhalten haben (von 0 bis 5 Punkten)
  • Kinder mit schwerem Ikterus

Der Arzt, der das Neugeborene untersucht, überprüft alle Reflexe und Muskeltonus. Wenn Sie einen Hirnschaden vermuten, sind spezielle Methoden erforderlich:

  • Ultraschall des Gehirns (hat diagnostischen Wert nur in Kombination mit Beschwerden und Symptomen bei einem Kind)
  • EEG (Elektroenzephalographie) - bei Anfällen
  • Bei Bedarf CT und MRT. Diese Methoden können Hydrozephalus, Zysten, Blutungsherde oder Tumoren im Gehirn erkennen..

Infolgedessen kann der Arzt eine Diagnose stellen: Enzephalopathie, dh Gehirnpathologie. Sie ist die Voraussetzung für die Entwicklung der Zerebralparese. Leider wird der Begriff Enzephalopathie oft unangemessen verwendet. Wir dürfen nicht vergessen, dass bei Kindern der ersten 6 Lebensmonate eine erhöhte Erregbarkeit, ein leichtes Zittern des Kinns und der Arme sowie ein erhöhter Tonus der Gliedmaßen möglich sind. All dies ist ein individuelles Merkmal, erfordert keine Behandlung und verschwindet mit dem Aussehen eines krabbelnden und gehenden Babys. Daher ist es wichtig, einen qualifizierten Kinderarzt zu finden, der den physiologischen Muskeltonus von den ersten Anzeichen einer Zerebralparese unterscheiden kann.

Differenzialdiagnose

Schwangerschaft und GeburtDer Zustand des NeugeborenenErste LebensmonateDiagnose
Zerebralparese
  • Komplizierte Schwangerschaft
  • Schnelle oder längere Arbeit
  • Schwache Arbeit
  • Geringes Gewicht
  • Frühgeburt
  • Notwendigkeit einer mechanischen Belüftung
  • Gelbsucht des Neugeborenen
  • Niedrige Apgar-Werte
  • Oft - Reizbarkeit oder Lethargie.
  • Hoher Muskeltonus, lang anhaltende "Kinder" -Reflexe.
  • Manchmal Hydrozephalus, Krämpfe
Inspektion durch einen Neurologen. Ultraschall, EEG, CT, MRT.
Phenylketonurie und andere Erkrankungen des AminosäurestoffwechselsOft - ohne FunktionenOft - ohne Funktionen. Manchmal - Symptome ähnlich wie ZerebralpareseOft - ohne Funktionen. Manchmal - Symptome ähnlich wie ZerebralpareseBiochemische Analysen
MukopolysaccharidoseOft - ohne FunktionenEigenschaften: großer Schädel, überhängende Stirn, eingesunkene Nase, große Zunge, Verformung von Brust und Wirbelsäule. Kurze Finger, dicker BauchVerminderter MuskeltonusSpezielle Analyse von Urin und Blut auf Enzyme
NeurofibromatoseOft - ohne FunktionenOft - ohne FunktionenVerminderter Muskeltonus.Charakteristische äußere Zeichen
Verdnig-Hoffmann-Amyotrophie der WirbelsäuleOft - ohne FunktionenAusgeprägte Hypotonie mit einer charakteristischen entspannten Haltung in angeborener Form. Ohne Features - frühzeitigSchwere Muskelhypotonie in angeborener Form.Elektromyographie
Hypothyreose (verminderte Schilddrüsenfunktion)Oft - Fehlfunktion der Schilddrüse bei der MutterGroße Körpermasse, Schwellung der Beine, ausgeprägte HypotonieSchläfrigkeit, Neigung zu Verstopfung, LethargieHormonelle Statusforschung

Fortsetzung der Tabelle - WEITERE ENTWICKLUNG DES KINDES

Motorische StörungenIntelligenz, SpracheZusätzliche SyndromeGelegenheit, neue Fähigkeiten zu erwerben
Zerebralparese
  • Mit spastischen Formen: hoher Ton, pathologische Muskelreflexe.
  • In hypotonischen Formen: verminderter und ungleichmäßiger Muskeltonus, heftige Bewegungen
Verminderte Intelligenz in unterschiedlichem Ausmaß oder der Norm. Sprache ist oft schwierig oder unmöglich.
  • Hydrocephalus
  • Mikrozephalie
  • Krämpfe
In vielen Fällen werden Fähigkeiten gebildet, wenn auch mit großer Verzögerung..
Phenylketonurie und andere Erkrankungen des AminosäurestoffwechselsErhöhte Sehnenreflexe.Aussehen am Ende des ersten Lebensjahres. Hemmung. Sprachstörung.
  • Das Auftreten von Strabismus, zitternden Augäpfeln
  • Krämpfe
  • Hydrocephalus
  • Mikrozephalie
Das wachsende Defizit aller Funktionen, der Verlust erworbener Fähigkeiten
MukopolysaccharidoseMuskelhypoton.Verminderte Intelligenz in unterschiedlichem Maße.
  • Herzschaden, Auge
  • Kleinwuchs
Stark reduziert
NeurofibromatoseMuskelhypoton.Verlangsamung der psychomotorischen Entwicklung. Intelligenz leidet oft nicht.Tumorartige Formationen auf der Haut, im Rückenmark und im Gehirn. Flecken von Kaffeefarbe mit Milch auf der Haut.Gerettet
Verdnig-Hoffmann-Amyotrophie der Wirbelsäule
  • Bei einer angeborenen Form verschlechtert sich der Zustand allmählich, es kommt zu einer Lungenentzündung, der Tod tritt durch Atemstillstand auf.
  • In einer frühen Form nach einem Jahr - Muskelhypotonie.
In einer frühen Form - leidet nicht oder ist leicht reduziert.- -Am häufigsten - Verschlechterung und Verlust von Fähigkeiten, einschließlich Immobilität.
Hypothyreose (verminderte Schilddrüsenfunktion)MuskelhypotonOhne Behandlung ist die Intelligenz bei Kindern in unterschiedlichem Maße reduziert..Charakteristische Ansicht des Kindes:
kleine Statur,
großer Bauch,
stumpfes Haar,
breite Nasenbrücke,
schmale Augen,
halb offener Mund,
trockene Haut.
Wird gespeichert, wenn die Behandlung pünktlich beginnt

In welchem ​​Alter wird Zerebralparese diagnostiziert??

Obwohl Zerebralparese häufig von den ersten Tagen an auftritt, ist es schwierig, Symptome der Krankheit bei Neugeborenen zu bemerken. Die Bewegungen des Kindes sind begrenzt und er verbringt den größten Teil des Tages in einem Traum. In einem so frühen Stadium können nur die schwersten Formen der Krankheit identifiziert werden..

Im Alter von 3-4 Monaten verschwinden die Reflexe einiger Kinder bei gesunden Kindern, was ihnen die Möglichkeit gibt, neue Fähigkeiten zu entwickeln und zu erwerben. Bei Kindern mit Zerebralparese bleiben diese Reflexe bestehen und beeinträchtigen die weitere motorische Entwicklung. In diesem Stadium können wir davon ausgehen, dass das Risiko einer Erkrankung wahrscheinlicher ist.

  • Das Kind ist oft träge, schluckt nicht, saugt nicht, es gibt keine spontanen Bewegungen
  • in 3-4 Monaten verschwinden Reflexe bei gesunden Kindern:
    • Moro - Streuung der Griffe beim Anheben und plötzlichen Absenken des Körpers
    • Krabbeln - Das Kind versucht zu kriechen, während es die Fersen mit der Hand abstützt
    • Reflex Walk - mit der Unterstützung des Kindes in einer vertikalen, leicht geneigten Position fingert es.

    Alle diese Reflexe sind Kinder. In einem höheren Alter stören sie den Erwerb neuer Fähigkeiten, was bei Zerebralparese der Fall ist.

Eltern sollten benachrichtigt werden, wenn das Baby nach 4 bis 6 Monaten sehr aufgeregt oder träge ist, nicht zum Zeitpunkt des Erwerbs von Fähigkeiten passt, asymmetrisch sitzt und steht und die Hälfte seines Körpers oder seiner Beine schont. Ab einem Jahr können Eltern unwillkürliche Bewegungen im Kind bemerken.

Weitere Informationen darüber, welche Fähigkeiten ein Baby in jedem Monat haben sollte und ob die Entwicklung des Kindes den Standards entspricht, finden Sie im „Tagebuch zur Entwicklung des Kindes von der Geburt bis zu drei Jahren“, A.M.Kazmin, L.V.Kazmina, 2001. Dies ist eine sehr verständliche und detaillierte Liste von Fähigkeiten in einem bestimmten Alter. Sie zeigt die letzten Daten ihres Auftretens an, wenn die Fähigkeiten zu spät sind - dies kann ein Zeichen für eine Entwicklungsverzögerung sein, einschließlich Anzeichen von Zerebralparese.

Bei Zerebralparese machen sich in fast 100% der Fälle Symptome bis zu einem Jahr bemerkbar. Begleiter der Zerebralparese können sich ebenfalls diesem Alter anschließen..

Begleiter der Zerebralparese

  • Krämpfe

Spezieller Stützanzug SPIRAL

Komplikationen

Trotz der Tatsache, dass die Läsionszentren im Gehirn nicht mit dem Alter wachsen, kann sich der Zustand eines kranken Kindes aufgrund der Bildung falscher Körperhaltungen und Bewegungsmodi verschlechtern. Mangelnde Kommunikation mit Gleichaltrigen und pädagogische Vernachlässigung können zu einer Verschlechterung der Sprache und emotionalen Störungen führen:

  • gestörtes Motorsystem
    • Kontrakturen (anhaltende Biegung der Arme und Beine aufgrund eines anhaltenden hohen Tons).
    • Kontrakturen können so stark sein, dass sie zu Gelenkversetzungen führen.
    • Verformung der Art des "Pferdefußes", wenn das Kind ausschließlich auf Zehen geht
    • Krümmung der Wirbelsäule, Brust, Beckenverzerrung aufgrund längerer falscher Haltung beim Gehen und Sitzen
  • Sprachbehinderung
  • psychische Probleme aufgrund sozialer Isolation

Zerebralparese

Es ist nicht vollständig möglich, Zerebralparese zu heilen. Aber mit rechtzeitigen Maßnahmen, der richtigen Einstellung von Eltern und Lehrern kann das Kind große Erfolge bei der Selbstversorgung und beim Erwerb von Fähigkeiten erzielen.

Behandlungsziele:

  • Stimulieren Sie das Kind, um Fähigkeiten zur Selbstpflege, Bewegung und richtigen Bewegungen des gesamten Körpers zu entwickeln.
  • Verhindern Sie das Auftreten falscher Körperhaltungen, Kontrakturen und Krümmungen der Wirbelsäule.
  • Schaffung von Bedingungen für die vollständige Entwicklung der Sprache und die Bildung psycho-emotionaler Aktivitäten.

Die Behandlung von Kindern mit Zerebralparese wird von einem Spezialisten festgelegt, da viele Faktoren berücksichtigt werden müssen: die Form der Zerebralparese, ihre Schwere, die Erhaltung anderer Fähigkeiten, der Grad der intellektuellen Entwicklung, das Alter des Kindes und die damit verbundenen Krankheiten.

Behandlungsmethoden für Zerebralparese

Medikament

Die wichtigsten Medikamente gegen Zerebralparese sind:

  • Antikonvulsiva (für Anfälle), die von einem Epileptologen unter strenger Dosierungskontrolle verschrieben werden.
  • mit schweren schmerzhaften Muskelkrämpfen - entspannende Medikamente: Diazepam, Baclofen (auch für strenge Indikationen verschrieben)

Von allen anderen Medikamenten, die gegen Zerebralparese verschrieben werden, sind die meisten Dummies. Es ist wichtig zu bedenken, dass tote Herde im Gehirn durch nichts wiederhergestellt werden können. Daher sollte die Einnahme von Nootropika, einer Reihe von Vitaminen und Medikamenten, die angeblich die Blutversorgung des Gehirns verbessern, nicht sein. Arzneimittel mit unbewiesener Wirksamkeit und Sicherheit:

  • angeblich "vaskuläre" Medikamente (Cavinton, Cinnarizin)
  • Actovegin, Cortexin, Cerebrolysin (in großen Mengen verschrieben, nicht nur für Kinder mit Zerebralparese)
  • "Nootrope" Medikamente (Piracetam, Pantogam, Phenibut)
  • Homöopathische Mittel

Massage- und Bewegungstherapie

Eine sehr wichtige Behandlungsphase, die während des gesamten Lebens des Kindes durchgeführt wird. Wenn ein gesundes Baby nur eine sanfte Massage mit den Händen seiner Mutter benötigt, ist bei Zerebralparese zunächst die Hilfe eines Spezialisten erforderlich. Es hilft Ihnen bei der Auswahl von Übungen und Massagen für die richtigen Muskelgruppen. Eine unsachgemäße Massage und Bewegung kann den Zustand eines Kindes verschlimmern..

Korrektur falscher Posen

Bei Kindern mit Zerebralparese können pathologische Haltungen aufgrund eines unausgeglichenen Muskeltonus auftreten. Dies wird in Zukunft ihre Entwicklung verlangsamen und zu Kontrakturen und irreversiblen Folgen führen. Die Korrektur solcher Posen erfolgt mit speziellen Vorrichtungen: Distanzstücken, Reifen, Rollen, Abschirmungen, Bandagen, Vertikalisierern.

Chirurgische Korrektur gebildeter Kontrakturen und Verzerrungen

  • Achillessehnenoperation
  • Eingriffe in die Muskeln der Lendenwirbelsäule (zur Verringerung von Krämpfen)

Andere Methoden

  • Physiotherapie zur Linderung schmerzhafter Muskelkrämpfe
  • Korrektur von Sprachstörungen (Einzel- und Gruppensitzungen mit einem Logopäden)
  • Die Beseitigung der sozialen Ausgrenzung ist ein äußerst wichtiger Punkt, ohne den der Behandlungserfolg nicht hoch sein kann..
  • Flusspferd- und Delphintherapie. Die Kommunikation mit Tieren ermöglicht es Kindern, Sprache und Koordination zu verbessern und sich an das Leben in der Gesellschaft anzupassen (siehe Hippotherapie)..

Eltern von speziellen Babys mit Zerebralparese sollten das Hauptprinzip verstehen: Unterricht und Behandlung werden lebenslang sein. Zerebralparese ist eine multisymptomatische Erkrankung. Daher nehmen ein Neurologe, Physiotherapeut, Physiotherapeut, Chirurg, Logopäde und Psychologe an der Behandlung teil. In den meisten größeren Städten des Landes gibt es Zentren für die Behandlung von Zerebralparese, in denen alles vorhanden ist, was für eine erfolgreiche Rehabilitation erforderlich ist. Dank Spezialisten und der Familie kann ein krankes Kind viele Fähigkeiten erwerben, einen Beruf erwerben, Kontakte knüpfen und sich als gleichberechtigtes Mitglied der Gesellschaft fühlen. Kliniken und Sanatorien akzeptieren Patienten sowohl unter allgemeinen als auch unter kommerziellen Bedingungen.

Die Geburt von Kindern mit Zerebralparese ist für die Eltern immer ein großer Schock. Manchmal braucht es Zeit, um zu lernen, wie man damit lebt und sein Baby liebt, egal was passiert. Daher wird empfohlen, die Hilfe eines Psychologen zu verwenden, um familiäre Probleme zu lösen, die Situation zu akzeptieren und Harmonie mit sich selbst und dem Baby zu finden.

Liste einiger Rehabilitationszentren für Kinder mit Zerebralparese

TitelAdresse, Telefon
PolenEuromedhttp://www.euromed-rehabilitacja.pl/
ElektrostalRehabilitationszentrum "Spark"Elektrostal, st. Tevosyan, d.27, Tel. + 7 (496) 573-54-44
SamaraSamara therapeutischer Komplex "Reatsentra"(846) 205-03-43 Sackgasse der neuen Station 21 ″ A ”
VoronezhRegionales Zentrum für die Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen "Sail of Hope"Voronezh, st. Plechanowskaja, 10 tel. 255-48-38 Fax: 255-38-70
TulaRegionales Rehabilitationszentrum TulaTula
VologdaRegionalzentrum Wologda
St. PetersburgInstitut "Turner" - FSBI "NIDOI im. G.I. TOURNER »St. Petersburg, Puschkin, Park Street. Haus 64-68
BelgorodRegionales Rehabilitationszentrum in Belgorod, Leiter der Sverguzov
MoskauNPC auf LodochnayaMoskau Stadt Boot, gest. 15, Gebäude 2
MoskauSPC in SolntsevoMoskau Solntsevo Aviatorov St., 38
MoskauZentrum für medizinische AusbildungMoskau, Bauherren, 17b
MoskauIn SUN, Aviatorov St., 38 Zentrum für SprachpathologieMoskau IN SONNE, Aviatorov St., 38 Nikolojamskaya, 20

Tatyana Nechay, Mitglied des Aufsichtsrats des Wohltätigkeitsfonds für die Unterstützung von Kindern mit Behinderungen mit ATP, sagt

„Da wir Eltern aus allen Regionen Russlands haben, haben wir viele Zentren ausprobiert. Das Clubsystem des Fonds ermöglicht es, die Ergebnisse nicht nur zu kennen, sondern auch zu sehen. Trotz der Tatsache, dass die meisten Zentren mit der höchsten Klasse ausgestattet sind, sind die Behandlungsergebnisse unterschiedlich und wünschen oft das Beste. Das beste Zentrum für die Behandlung von Zerebralparese, gemessen an den Ergebnissen bei Kindern, ist das ELEKTROSTALZENTRUM „SPARK“. Selbst in einem späten Alter sind die Ergebnisse dort sehr hoch..

Wir führen Statistiken nicht nur über elterliche Bewertungen, sondern auch über die weiteren Schlussfolgerungen von Spezialisten, die ein Kind von klein auf beobachten. Wir reparieren Foto- und Videodokumente, nehmen an Konferenzen teil, auch an internationalen.

Wir haben Kinder zur Behandlung in ausländische Zentren geschickt. Sie kamen zu dem Schluss, dass nicht alle ausländischen Kliniken so gut sind. Zum Beispiel ist die israelische Medizin bei der Behandlung von Zerebralparese im Allgemeinen nicht erwähnenswert. Zerebralparese wissen sie nicht zu behandeln.

Das polnische Rehabilitationszentrum Euromed, in dem die Behandlung nach der russischen Adele-Technik durchgeführt wird, dessen Autor eine bekannte Wissenschaftlerin, Ärztin und Professorin der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften Ksenia Aleksandrovna Semenova ist, ist das weltweit beste Zentrum für die Behandlung von Zerebralparese. Russische Ärzte bildeten polnische Fachkräfte aus.

Worüber spricht das? Dass es in Russland brillante Wissenschaftler gibt! Ihre wissenschaftlichen Arbeiten, Methoden und Entwicklungen werden auf weltweiter Ebene hoch geschätzt..

Das Ogonyok-Rehabilitationszentrum arbeitet ebenfalls nach den Methoden von Ksenia Alexandrovna Semenova, verfügt über ein eigenes wissenschaftliches und praktisches Zentrum, eigene Entwicklungen auf dem Gebiet der Zerebralparese, das Adele-Kostüm der nächsten Generation, den Apparat und die Methodik zur Behandlung von Wirbelsäulendysraphie (Spin Bifida)..

Die Aktivität des Zentrums wird durch Machtstrukturen zerstört, anstatt zur Entwicklung beizutragen. Ambulanz auf der Straße. Rotert wurde ausgewählt und in das Morozov-Kinderkrankenhaus gebracht, das sich nicht mit der Behandlung von Zerebralparese befasst. Daher kann die Rehabilitation nur noch in Elektrostal, Region Moskau, durchgeführt werden. Der Raum des Wissenschaftsproduktions- und Forschungszentrums "Ogonyok" an der Adresse Otradny proezd house 3- "B" wurde ebenfalls weggenommen und die FSUE "Guard" dort platziert. Jetzt in diesem Raum ein Waffenlager und Wachen.

Der Leiter des Unternehmens ist verblüfft über alles, was passiert ist, und plant angesichts des erlebten Stresses, die Arbeit des wissenschaftlichen, praktischen und Rehabilitationszentrums nach Europa zu verlagern. Und das bedeutet, dass unsere russischen Patienten bald nicht mehr nach Elektrostal, sondern beispielsweise nach Deutschland oder in die Schweiz gehen müssen, um Devisen, russische Methoden und Geräte zu erhalten.

Unsere Ärzte, die im öffentlichen Gesundheitssystem arbeiten, werden ebenfalls nicht beneidet. Natürlich leidet nicht jeder unter dem System. Wer hat Glück.

Nehmen wir ein Beispiel des polnischen Zentrums. Mit einem Kind, nur Bewegungstherapie, sind 2 Therapeuten in 2 Stunden an einem umfassenden Programm beteiligt. Diese Spezialisten haben nur drei Patienten pro Tag. Dementsprechend arbeiten sie während des gesamten Rehabilitationskurses mit nur 3 Patienten. Sie haben sehr gute Gehälter, denn ein Rehabilitationskurs für ein Kind kostet 8000 Euro für 28 Tage Rehabilitation. Die Patienten weisen eine hervorragende Dynamik der Ergebnisse auf, die nach zweiwöchigem Training sichtbar werden.

Nehmen wir nun ein Beispiel in Russland: Im Februar 2015 lud die Abteilung Nr. 1 des Morozov-Krankenhauses unsere Stationen ein, Mütter und Kinder mit Zerebralparese (Moskauer) für die Rehabilitation zur Finanzierung des Haushalts zu finanzieren. Im Durchschnitt stellt sich heraus, 9.000 Rubel Mutter + Kind. Für 21 Tage betragen die Behandlungskosten 189.000.

Darüber hinaus mussten sowohl Mütter als auch Kinder rehabilitiert werden. Joy kannte keine Grenzen.

Vom 12. bis 6. Februar fuhren 6 Kinder mit Eltern ein.

Stellen Sie sich nun das Bild vor: Die Klinik der Niederlassung verfügt über 160 Betten. Es gibt dort nur drei Masseure, die gleiche Anzahl von Physiotherapeuten. Können drei Therapeuten und drei Massagetherapeuten auch nur die Hälfte der Gesamtzahl der Patienten versorgen? Wie viel Zeit können sie mit jedem Kind verbringen, ganz zu schweigen von den Eltern? Über welche Ergebnisse können wir sprechen? Dementsprechend lehnten 9 Kinder und 9 Eltern, die am 16. Februar dort anrufen sollten, eine solche Rehabilitation vollständig ab, obwohl sie kostenlos ist.

Und das medizinische Personal dort ist wunderbar. Ärzte sind Profis. Und sie sind nicht dafür verantwortlich, dass sie die Unermesslichkeit physisch nicht erfassen können. Und diese Leute werden dreimal weniger bezahlt als ein Spezialist mit sekundärer medizinischer Ausbildung in Polen, der sich nur um drei Kinder kümmert und dann zusammen mit einem Assistenten.

Wir schließen daraus: Selbst 20 Rehabilitierungen in der russischen Staatsklinik mit einem ähnlichen Rehabilitationssystem können nicht mit der Dynamik der Ergebnisse mit einer Rehabilitation in Polen verglichen werden.

Im Rehabilitationszentrum Ogonyok in Elektrostal kostet ein 26-tägiger Kurs zweieinhalb Mal billiger als in Polen 275.000 Rubel oder 3.600 Euro. Der Unterricht findet dort auch einzeln statt. Das einzig Negative: In der stationären Abteilung gibt es nur 27 Betten, und in der ambulanten Abteilung auf Rotert wurden bis zu ihrer Auswahl etwa 50 Patienten pro Monat aufgenommen. Daher gehen diejenigen, die Pech haben, ins Ausland.

Jetzt sind viele bestrebt, nach China zu gehen, obwohl es in Russland viele Reflexologen gibt. Aber es gibt Ergebnisse.

Der berühmte Professor Kozyavkin, der alle Patienten des 18. Kinderkrankenhauses in Moskau und in vielen Regionen Russlands in Truskavets erfolgreich behandelte, musste jedoch eine Klinik in Zypern eröffnen, und das Zentrum entsprach nicht den Erwartungen russischer Patienten. Zyprioten arbeiten laut ihren Eltern widerlich.

Sie können so viel reden, wie Sie möchten, und eine Meinung dazu haben, wo und wie es besser behandelt wird. Wir haben eine Regierung, Beamte, das Gesundheitsministerium, die verpflichtet sind, ein System aufzubauen, damit die Menschen nirgendwo hingehen wollen, sondern in Russland mehr behandelt werden.

Wir haben viele Zentren, die Patienten mit Zerebralparese behandeln. Ich kann das regionale Rehabilitationszentrum Tula erwähnen. Und die Ausrüstung und Spezialisten und die Ergebnisse dort sind gut.

In Moskau gibt es Zentren, in denen Eltern ihre Kinder mit Freude aufnehmen. Dies sind der NPC in Solntsevo, das Zentrum für medizinische Ausbildung, das Zentrum für Sprachpathologie und der NPC auf Lodochnaya (siehe Tabelle)..

Es gibt Zentren in Wologda, in Woronesch in Belgorod, in Samara und in anderen Regionen.

Ich hoffe, dass eines Tages in unserem Land alles gut wird. Alles ist gut: sowohl Ärzte als auch Patienten!

Und an den Staat... wenn das Gesundheitssystem wie erwartet funktioniert! “