Haupt / Hämatom

Wie ist die Rheoenzephalographie der Hirngefäße?

Hämatom

Die Rheoenzephalographie ist eine in der Medizin weit verbreitete Methode zur nicht-invasiven Untersuchung von Hirngefäßen. Dies ist eine völlig schmerzfreie Diagnosemethode, die keinen chirurgischen Eingriff erfordert und für den Menschen absolut sicher ist. Die Untersuchung des REG-Kopfes erfolgt durch Aufzeichnen und Untersuchen der Schwingungen und des Widerstands der Weichteile des Kopfes, die durch den Aufprall und Durchgang von Wellen eines schwachen hochfrequenten elektrischen Stroms entstehen, der mit speziellen Geräten für REG durch sie geleitet wird.

Mit der Rheoenzephalographie der Gehirngefäße können Sie die Merkmale des Abflusses und des Blutflusses zum Gehirn messen, die Qualität der Blutversorgung eines bestimmten Bereichs des Weichgewebes im Kopf verfolgen, den Grad der Viskosität des Blutes überprüfen und auch die Geschwindigkeit der Pulswellenausbreitung durch das Kreislaufsystem und die Qualität der Gefäßreaktionen messen. Zusätzlich wird eine Gehirn-REG durchgeführt, um ein vollständiges Bild des Zustands der Blutgefäße, ihres Tons, der Elastizität der Innenwände und der Reaktionen auf verschiedene Krankheitserreger und Faktoren zu erhalten, die die Durchblutung in sehr kurzer Zeit direkt beeinflussen. All dies ermöglicht es Ihnen, die Entwicklung der Pathologie schnell zu erkennen und die Behandlung rechtzeitig zu verschreiben. Das REG-Verfahren des Gehirns wird auch verschrieben, wenn verschiedene Kopfverletzungen zur Untersuchung von Verletzungen und zur Diagnose der Art und Lage von Läsionen sowie nach der Behandlung durchgeführt werden, um Änderungen zu untersuchen und die Qualität der medizinischen Intervention zu überprüfen.

Was ist ein REG von Gehirngefäßen??

Die REG von Gehirngefäßen ist eine bekannte einfache und hochwirksame Methode zur Untersuchung der Weichteile des Gehirns. Die Rheoenzephalographie ermöglicht eine operative Untersuchung des Gefäßzustands und hilft, die Diagnose des Patienten so schnell wie möglich genau zu bestimmen, wodurch die notwendige Behandlung so schnell wie möglich verschrieben werden kann. Dies hilft wiederum, gefährliche Komplikationen zu vermeiden, die auftreten können, wenn die Diagnose zu spät ist..

Die Rheoenzephalographie der Gehirngefäße besteht darin, dass durch das Gewebe des menschlichen Kopfes ein hochfrequenter elektrischer Strom freigesetzt wird, der unmerklich auf die inneren Organe einwirkt und sie auf diese Wellen reagieren lässt.

Gleichzeitig erfasst ein spezielles Gerät Veränderungen und Gewebewiderstände, analysiert sie und gibt auf der Grundlage aller gesammelten Informationen eine Schlussfolgerung, die die Ärzte dann entschlüsseln und eine endgültige Diagnose stellen.

Während des REG-Verfahrens untersucht der Arzt nicht nur den Zustand der Gefäße und Gewebe, sondern auch deren Verhalten unter verschiedenen äußeren Einflüssen. Basierend darauf, wie die Gefäße mit einer Änderung der Blutflussgeschwindigkeit reagieren, den Kopf neigen und drehen, kann der Arzt mögliche Entwicklungspathologien, das Vorhandensein von Cholesterinplaques in den Gefäßen und die Lage von Bereichen bestimmen, die für Blutgerinnsel anfällig sind. Die Entschlüsselung der Untersuchungsergebnisse erfolgt unmittelbar nach der Untersuchung und dauert nicht länger als 10 Minuten.

Einige Ärzte sind sich sicher, dass eine solche REG-Studie derzeit eine veraltete Diagnosemethode ist..

Die Vorteile von REG-Schiffen

Die Untersuchung von Blutgefäßen im Gehirn mittels Rheoenzephalographie ist ein sehr sicherer Weg, um viele Krankheiten zu diagnostizieren, die im Kreislaufsystem auftreten..

Auch die Rheoenzephalographie erfordert vor dem Eingriff keine besondere Vorbereitung und ist ganz einfach durchzuführen. Für diese Untersuchungsmethode werden keine teuren Geräte und ein zusätzliches voll ausgestattetes Labor benötigt, daher ist die Untersuchung des REG-Kopfes viel einfacher und kostengünstiger als andere Diagnosemethoden. Dies gilt insbesondere für die Forschung an älteren Menschen und Menschen in der postoperativen Phase, die dieses Verfahren viel häufiger als andere Bevölkerungsgruppen benötigen und nicht in der Lage sind, nichtkommunale Kliniken für teurere Computertomographie oder Doppler-Ultraschall ständig zu kontaktieren.

Trotz der Tatsache, dass eine solche REG-Studie auch zur Untersuchung von Säuglingen verwendet wird, ist diese Diagnosemethode nicht optimal, um Pathologien bei solchen kleinen Kindern zu identifizieren.

Ein weiterer Vorteil von Gehirn-REG ist die Zuverlässigkeit dieser Methode. Keine externen Faktoren beeinflussen die Ergebnisse des Rheoenzephalogramms, daher sind sie genau und sehr informativ, während andere Forschungsmethoden von den Eigenschaften der Weichteile des Patienten, der Amplitude des erzeugten und empfangenen Signals und der Qualität der Wellenausbreitung abhängen.

In den meisten Fällen wird REG als Studie durchgeführt, um die Diagnose zu klären oder zu bestätigen sowie um den Verdacht auf die Gesundheit des Patienten zu bestätigen oder zu widerlegen. Zum Beispiel hilft die Rheoenzephalographie, einen Zustand vor einem Schlaganfall rechtzeitig zu diagnostizieren..

Sehr oft wird die Rheoenzephalographie-Methode mit einer Untersuchungsart wie der Elektroenzephalographie verwechselt, bei der es sich auch um ein EEG handelt.

Beide Studien untersuchen denselben Bereich des menschlichen Körpers - den Kopf - und haben auch ein ähnlich aussehendes Funktionsprinzip: Am Kopf befinden sich spezielle Sensoren, mit deren Hilfe das Gerät alle verfügbaren Informationen über die Arbeit des Gehirns und der Weichteile liest.

Indikationen für REG

In vielen Fällen wird das REG-Verfahren in Form einer zusätzlichen Untersuchung nach Tomographie und Doppler-Ultraschall vorgeschrieben, diese diagnostische Methode kann jedoch auch als unabhängige Studie verwendet werden..

Ein ziemlich häufiger Grund für die Rheoenzephalographie sind häufige Kopfschmerzen und Schwindel sowie Tinnitus. Das Gehirn-REG kann in diesem Fall eine Gefäßdeformität in diesem Bereich erkennen, die zu Durchblutungsstörungen führt, die die Ursache für Kopfschmerzen sind.

Gründe für die Rheoenzephalographie:

  • Zerebrale Ischämie und Schlaganfall;
  • Intrakranielle Hypertonie;
  • Hypertonie;
  • Hypophysenadenom;
  • Die Notwendigkeit, die Zirkulation von Sicherheiten zu untersuchen;
  • Vegetativ-vaskuläre Dystonie;
  • Enzephalopathie
  • Vertebrobasiläre Insuffizienz;
  • Zerebrale Arteriosklerose;
  • Blutgerinnsel;
  • Krisen;
  • Meteorologische Abhängigkeit.

Außerdem wird REG in den meisten Fällen nach traumatischen Hirnverletzungen, Gehirnerschütterungen und Kopfverletzungen verschrieben..

Dies ist notwendig, um den Ort des Schadens zu identifizieren und zu bestimmen..

Das Risiko für das Auftreten einer zerebrovaskulären Erkrankung besteht auch bei Patienten mit nahen Verwandten mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie bei älteren Menschen.

Gegenanzeigen für das Gehirn REG

Zahlreiche medizinische Studien haben gezeigt, dass eine solche REG-Untersuchung der Blutgefäße des Gehirns ein sicheres und völlig schmerzfreies Verfahren ist, das keine Beschwerden mit sich bringt, so dass diese diagnostische Methode praktisch keine Kontraindikationen aufweist.

Der Hauptfaktor, der die REG zurückhält, ist das Vorhandensein offener Wunden und anderer schwerer Hautläsionen an der Stelle, an der sich die Sensoren befinden sollten, mit der das Untersuchungsverfahren durchgeführt wird.

Wie wird die Rheoenzephalographie durchgeführt?

Diese Untersuchungsmethode erfordert keine spezielle Vorbereitung vor dem Eingriff, daher dauern alle erforderlichen Vorbereitungen vor der Diagnose etwa 5 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt behandelt der Arzt Bereiche des Körpers des Patienten mit einem speziellen Werkzeug zum Entfetten der Oberfläche und platziert dann die Elektroden an den für die Untersuchung erforderlichen Stellen.

Die Sensoren werden mit einem speziellen Gel geschmiert, das eine hohe Signalleitfähigkeit bietet, und mit einem speziellen Gummiband in den Schläfen, der Stirn und dem Hals des Patienten befestigt.

Nachdem die Elektroden am Kopf des Patienten installiert wurden, wird ein schwacher Strom geleitet. Die Sensoren erfassen den Unterschied in den erfassten Werten zwischen der elektrischen Leitfähigkeit der Weichteile und dem Blut des Patienten, der als Kurvenlinie ähnlich einem Kardiogramm angezeigt wird, auf dem die empfangenen Schwankungen notiert sind.

Direkt während der Studie befindet sich der Patient in liegender oder sitzender Position. Gleichzeitig kann der Arzt ihn auffordern, sich ein wenig zu bewegen, den Kopf auf und ab oder nach links oder rechts zu bewegen oder sogar die Halsschlagader leicht zu drücken, um die Veränderungen in den Indikationen zu notieren und zu bestimmen, wie die Gefäße in der einen oder anderen Position auf den Aufprall reagieren. Der Arzt kann den Patienten auch bitten, den Atem für kurze Zeit anzuhalten oder umgekehrt sehr oft zu atmen oder sogar kleine körperliche Übungen zu machen. Der gesamte Vorgang zusammen mit der Vorbereitung kann nicht länger als fünfzehn Minuten dauern. Danach beginnt die Datenentschlüsselung.

Während der Studie ist es sehr wichtig, dass der Patient ruhig und nicht besorgt ist, da aufgrund von nervösen Spannungen, die durch eine Stresssituation verursacht werden, die Gefäße des Gehirns verengt werden, was die diagnostischen Ergebnisse nicht ganz genau und informativ macht.

REG bei kleinen Kindern

Die Untersuchung kleiner Kinder ist immer schwieriger als die Diagnose von Pathologien bei Erwachsenen.

Aufgrund der Tatsache, dass das Rheoenzephalographie-Verfahren absolut schmerzfrei ist, ist es jedoch leicht zu tolerieren und hinterlässt keinen großen negativen Eindruck..

Dekodierung des Rheoenzephalogramms

Ein Rheoenzephalogramm ist eine Wellenform mit sich wiederholenden Segmenten, die den Widerstand des Gehirngewebes gegen hochfrequenten elektrischen Strom visualisieren. Entschlüsselung der Ergebnisse der REG: Untersuchung der Regelmäßigkeit von Wellen, Bestimmung der Art der aufsteigenden und absteigenden Linie der Welle (wie stark sie ansteigt und wie sanft sie abfällt), Untersuchung der Art der Wellenoberseite und des Grads ihrer Rundung. Auch die Position der Incisura, die normalerweise im mittleren Drittel der abwärts gerichteten Wellenlinie liegen sollte, und der darauf folgende dikrotische Zahn. Darüber hinaus ermöglicht die Dekodierung der Rheoenzephalographie das Vorhandensein zusätzlicher Wellen auf der Kurve. Mit all diesen Daten können Sie ein vollständiges Bild des Zustands von Blutgefäßen und Weichteilen des Gehirns erstellen und mögliche Pathologien und Anomalien identifizieren.

Professionelle zerebrale Gefäßreg

Professionelle zerebrale Gefäßreg

Sonderfälle des pathologischen Rheoenzephalogramms

REG für Atherosklerose

Die fortschreitende Krankheit führt zu einer Abnahme der Elastizität der Arterien, einer Verengung ihres Lumens und einer Abnahme der Blutversorgung. Bei REG erfolgt die allmähliche Glättung des Kurvenpeaks unter Bildung eines Plateaus. Mit der Zeit wird die Form bogenförmig. Die Wellenausbreitungszeit und ihre Amplitude werden verkürzt.

REG für Bluthochdruck

In den frühen Stadien bewegt sich der dikrotische Zahn zur Spitze. Die Entwicklung der Krankheit führt zu einer abgerundeten Spitze, und der dikrotische Zahn kann sich über der Biegung befinden. Die Amplitude der Welle nimmt ab. Im späten Stadium ist die Form der Kurve bogenförmig.

REG für Gefäßdystonie

Der Krankheitsverlauf nach dem hypertonischen Typ im REG geht mit einer Tendenz einher, die Wellenoberseite abzurunden, die Amplitude zu verringern und zusätzliche Schwingungen auszugleichen.

Wenn der Tonus der Gefäße überwiegend erniedrigt ist, wird eine erhöhte Blutversorgung beobachtet. Am oberen Rand der REG-Kurve bildet sich ein Plateau, die Wellenamplitude nimmt zu und zusätzliche Schwingungen werden deutlicher.

REG für Kopfverletzungen

  1. Hämatom. Verursacht eine signifikante Asymmetrie in der Form der Kurve. Auf der Hämatomseite ist die Wellenamplitude reduziert. Zusätzliche Vibrationen sind nahezu unsichtbar.
  2. Gequetschtes Gehirn. Auf der betroffenen Seite wird die Wellenamplitude erhöht, die Incisura wird tiefer und der Neigungswinkel des aufsteigenden Teils der REG-Kurve nimmt zu.
  3. Gehirnerschütterung. Anzeichen einer vaskulären Hypertonie oder Hypotonie ohne Asymmetrie werden aufgezeichnet.

REG für Schlaganfall

Die Amplitude der Kurve wird reduziert, der Scheitelpunkt wird geglättet. Die Incisura wird häufig zur Basis des absteigenden Teils verschoben, und dieser Teil selbst wird verkürzt, was auf einen stark reduzierten Tonus der Arterien hinweist.

REG mit erhöhtem Hirndruck

Indirekt zeigt diese Pathologie die kuppelförmige Kurve des Rheoenzephalogramms, die Glättung oder das Verschwinden von Incisura und dikrotischem Zahn an, wenn sie zur Spitze verschoben werden. Anzeichen eines erhöhten Gefäßtonus und peripheren Widerstands sowie einer Beeinträchtigung des venösen Abflusses.

REG unter Verletzung des venösen Abflusses

Es ist gekennzeichnet durch eine Verlängerung und Biegung des absteigenden Teils der Kurve sowie das Vorhandensein einer kleinen präsystolischen Welle vor dem Aufstieg des nächsten Komplexes.

Was ist auf der REG sichtbar

Das Umfrageergebnis enthält detaillierte Informationen zu folgenden Themen:

  • Gefäßtonus;
  • die Elastizität der Wände von Blutgefäßen;
  • Blutflussrate;
  • Gefäßreaktivität, wenn Sie Ihren Kopf drehen oder neigen;
  • Geschwindigkeit des venösen Blutabflusses aus der Schädelhöhle;
  • das Vorhandensein von Cholesterinwachstum;
  • Gehirnblutung oder posttraumatische Verletzung;
  • Veranlagung zum Auftreten von Blutgerinnseln in den Gefäßen;
  • Anstieg des Hirndrucks;
  • kollateraler Blutfluss ("Bypass" -Blutflussweg).

Anhand der Daten können Sie die Krankheit diagnostizieren und ihre Schwere beurteilen.

Entschlüsselung

Bei der Analyse des Rheogramms werden die als Ergebnis der Untersuchung erhaltenen Daten sowie Alter, Gesundheitszustand und chronische Krankheiten berücksichtigt. Die Grafik, die bei der Untersuchung eines Teenagers auf dem Bildschirm oder auf dem Papierband angezeigt wird, unterscheidet sich von der Grafik eines Erwachsenen. Im ersten Fall sieht es aus wie eine Reihe ungleichmäßiger Wellen mit klar definierten periodischen Spitzen. Bei einem Erwachsenen - in Form einer geraden Linie mit gleichmäßig verteilten Eckpunkten. Die Grafik zeigt Anakrot, Katakrot und Incisura.

Anacrota ist eine Welle, die scharf nach oben gerichtet ist und eine leicht abgerundete Spitze aufweist. Katakrota ist eine reibungslose Welle. Incisura - eine Kerbe zwischen der Abwärtswelle und dem Stift, die die nächste Welle vorwegnimmt.

Die Entschlüsselung wird nur von einem Spezialisten durchgeführt. Während der Analyse werden die Regelmäßigkeit und Art der Wellen, die Merkmale der Abrundung der Spitze, der nach dem Abstieg der Welle befindliche dikrotische Zahn und die Position der Kerbe bewertet. Basierend auf den Ergebnissen der Analyse bestimmt der Arzt die Anzeichen von Pathologien:

  1. Beim hypotonischen Typ haben die Wellen scharfe hohe Spitzen, der Zahn oder zusätzliche Wellen werden verschoben, die Incisura und die Amplitude werden erhöht.
  2. Der hypertonische Typ zeichnet sich durch eine längliche Anakrotte mit verschobenen Wellen aus, zusätzliche Wellen sind möglich. Die Amplitude ist reduziert, ungleichmäßig. Die Zähne haben unterschiedliche Formen..
  3. Zerebrale Atherosklerose wird durch flache Spitzen, sanfte Vibrationen und das Fehlen zusätzlicher Wellen auf der Katakrotis angezeigt. Bei schwerer Pathologie sind die Wellen gewölbt.
  4. Wandkrampf durch runde Spitzen.
  5. Mit Stagnation des venösen Blutes und Schwierigkeiten beim Abfluss, einer erhöhten Katakrotte und einer großen Anzahl kleiner Wellen zwischen den Hauptwellen.
  6. Angioödem manifestiert sich in schwebenden Zähnen und Wellen auf einer Katakrotte.

Unterschiede der REG zu anderen diagnostischen Methoden

REG wird oft mit einer diagnostischen Maßnahme wie EEG - Elektroenzephalographie verwechselt (was sind die Unterschiede zwischen reg und EEG, die hier gelesen werden). Zwischen diesen beiden Methoden besteht jedoch ein signifikanter Unterschied: Die erste dient zur Analyse des Zustands der Gefäße des Gehirns und zur Bewertung der Durchblutung des Organs, die zweite zur Untersuchung der neuronalen Aktivität einzelner Bereiche des Gehirns.

Es gibt auch eine Echo-Eg-Methode - die Echoenzephalographie. Es unterscheidet sich auch von den oben beschriebenen und ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Gehirnstrukturen zu beurteilen. EchoEg zeichnet sich dadurch aus, dass während des Verfahrens die Welle des Ultraschallsignals an den Grenzen von Regionen mit unterschiedlichen Dichten reflektiert wird.

Ausführlicher über eine diagnostische Methode von EchoEg, sagt der Kandidat der medizinischen Wissenschaften Sergey Alexandrovich Trukhanov:

Alle beschriebenen Ereignisse ergänzen sich, ersetzen sie jedoch nicht.

Die Kosten für das REG-Verfahren sind gering - von 1000 bis 3500 Rubel. Es ist auch möglich, diese Art der Diagnose zu Hause durchzuführen, aber in diesem Fall beträgt der Preis etwa 12.000 Rubel.

Die Skepsis gegenüber der REG-Methode ist nicht berechtigt: Eine solche diagnostische Manipulation ermöglicht es Ihnen, ein zuverlässiges Ergebnis zu erzielen und kostet gleichzeitig weniger als andere moderne Untersuchungsmethoden. Die Wahl der am besten geeigneten Technik wird jedoch vom Arzt in Abhängigkeit vom Zustand des Patienten und der Notwendigkeit, bestimmte Veränderungen in den Arterien des Gehirns zu untersuchen, festgelegt. Vergessen Sie nicht, dass REG keine Kontraindikationen und negativen Auswirkungen auf den Körper hat. Vernachlässigen Sie es daher nicht, um Krankheiten wichtiger Hirnarterien vorzubeugen.

Wie ist die Diagnose

Das Verfahren wird mit einem speziellen Gerät durchgeführt - einem Reograph. Das Prinzip der Vorrichtung basiert auf der Anzeige des Widerstands gegen einen elektrischen Strom einer schwachen Frequenz, der durch das Gehirngewebe geleitet wird. Die Visualisierung dieses gesamten Prozesses erfolgt auf dem Gerätemonitor.

Eine schrittweise Prüfung sieht folgendermaßen aus:

  1. Der Patient sitzt bequem auf einem Stuhl oder passt auf eine Couch.
  2. Am Kopf ist die Verkabelung mit Sensoren befestigt; Die Elektroden werden mit einem speziellen Gel geschmiert, um Hautreizungen zu vermeiden, das mit einem Gummiband fixiert wird.
  3. Beim Einschalten des REG-Geräts werden schwache elektrische Impulse angelegt.
  4. Die Reaktion der Gefäße auf den elektrischen Strom wird auf dem Monitor angezeigt, das Bild wird auf Papier gedruckt. Der Widerstand von Arterien und Venen manifestiert sich in Form eines grafischen Bildes.

Das REG-Verfahren kann mit pharmakologischen oder funktionellen Tests durchgeführt werden: Einführung von Vasodilatatoren, körperliche Betätigung, Änderung der Körperposition (Neigung des Kopfes zur Seite usw.). In diesem Fall können die grafischen Daten der Studie mehrmals aufgezeichnet werden..

In der Regel wird eine Diagnose mit Funktionstests für Hypotonie und zervikale Osteochondrose verschrieben, wenn die Möglichkeit einer Beeinträchtigung des Blutflusses im Gehirn besteht. Pharmakologische Tests für Herzerkrankungen sind angezeigt, um die Beziehung zwischen Herzfunktion und Gehirnkreislauf zu verfolgen. Ein häufiges Medikament ist Nitroglycerin..

Benötigt die REG eine Vorschulung?

Es gibt keine klaren Regeln für dieses Verfahren - es gibt nur einige Empfehlungen, die Ihnen helfen, die genauesten Ergebnisse zu erzielen. Das erste, worauf der Patient achten sollte, ist, Unruhe und Stress zu minimieren. Achten Sie darauf, gut zu schlafen und sich am Vorabend der Untersuchung auszuruhen. Vor der Diagnose ist es verboten, schwarzen Tee, starken Kaffee und alkoholhaltige Getränke zu trinken, und Sie dürfen nicht rauchen. Da dies eine aufregende Wirkung auf das Nervensystem haben kann, erhöhen Sie den Tonus der Gefäße von Kopf und Hals sowie den Blutdruck, was zu einer Verzerrung des Untersuchungsmaterials führt.

Dekodierung des EEG bei einem Erwachsenen

Die letzte Mahlzeit sollte spätestens 1,5 bis 2 Stunden vor Beginn des Eingriffs erfolgen. Idealerweise wird die Untersuchung auf nüchternen Magen durchgeführt. In einigen Fällen kann der Arzt vor der Untersuchung von Arzneimitteln, die den Gefäßtonus beeinflussen, abbrechen. Dies gilt jedoch nur für Kursmedikamente. Wenn der Patient diese Medikamente konstant einnimmt, erfolgt die Diagnose vor seinem Hintergrund.

Bei der Ankunft muss der Proband nicht sofort in den Diagnoseraum gehen. Zuerst muss er sich mindestens 15 bis 20 Minuten ausruhen und entspannen, in einem gut belüfteten Raum oder Korridor sitzen und dann eine Rheoenzephalographie durchführen. Menschen mit langen Haaren sollten ein Gummiband mitbringen, um sie zu inspizieren und in einem Pferdeschwanz zu sammeln. Da beim Anbringen von Elektroden das Haar den Diagnostiker stört und mit der aufgetragenen Kontaktpaste oder dem Gel stärker verschmutzt wird.

Leistungen

  • Die Untersuchung kann auch dann durchgeführt werden, wenn keine Krankheitssymptome vorliegen und die Person gesund aussieht.
  • Zugänglichkeit für jede Person;
  • Dieses Verfahren ist völlig sicher;
  • Im Gegensatz zur Verwendung eines Tomographen ist kein separates Labor erforderlich, viel Geld und Zeit.
  • Einfachheit und Schmerzlosigkeit ermöglichen das Studium nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern;
  • Selbst wenn moderne REG-Technologien als bewährte Methode verwendet werden, wird das Gesamtbild immer durch die fehlenden Informationen ergänzt.
  • Bei älteren Menschen wird das Verfahren häufiger durchgeführt, während sie nicht viel Geld ausgeben.
  • Wenn Sie ein schnelles Ergebnis erhalten, können Sie nicht auf andere Arten von Gefäßstudien wie MRT und Dopplerographie warten. Darüber hinaus sind nicht alle Kliniken mit der notwendigen Ausrüstung ausgestattet..

Für Kinder kann dieses Verfahren jedoch eine echte Herausforderung sein. Schließlich müssen Sie mindestens eine halbe Stunde lang regungslos sitzen.

Wir müssen mit dem Kind sprechen und versuchen zu erklären, wie der gesamte Vorgang durchgeführt wird, um zu sagen, dass die Eltern während des gesamten Prozesses da sein werden. Wenn das Baby nicht still sitzen kann, ist es besser, darüber nachzudenken, dieses Verfahren abzulehnen.

Alternative Diagnosemethoden

Wenn es aus dem einen oder anderen Grund unmöglich ist, eine zerebrale Rheoenzephalographie durchzuführen, greifen Sie auf alternative diagnostische Maßnahmen zurück.

Eines davon ist Doppler-Ultraschall. Diese Methode gibt Auskunft über das Ausmaß der Blutbewegung in den Gefäßästen, einschließlich großer und mittlerer, die sich in den Zervix- und Kopfzonen befinden. Diese Art der Diagnose wird verschrieben, wenn die ersten Symptome von Gefäßerkrankungen auftreten, und auch als Kontrollanalyse während der Therapie bestehender Pathologien. Doppler-Ultraschall impliziert keine spezifische vorbereitende Vorbereitung, unterliegt keinen Verhaltensbeschränkungen und verursacht währenddessen keine Beschwerden.

Eine andere alternative Methode zur Diagnose von zerebralen Erkrankungen ist die Magnetresonanztomographie der Kopfgefäße. Die Studie ist komplex, aber informativ und basiert auf der Verwendung von Kernspinresonanz. In diesem Fall ist eine direkte Punktion des Gefäßes nicht erforderlich.

Das Elektroenzephalogramm zeichnet die elektrischen Potentiale des Gehirns und ihre Schwankungen mit dem Elektroenzephalographen auf. Aufgrund der am Kopfteil befestigten Elektroden werden auf Papier oder auf einem Computerbildschirm angezeigte Bioströme des Gehirns abgeschrieben. Verwenden Sie die Methode nach einer Kopfverletzung mit Epilepsie, Störungen der psycho-sprachlichen Entwicklung. Viele Menschen verwechseln REG und EEG, solche Studien unterscheiden sich jedoch erheblich, insbesondere in Bezug auf Indikationen: Die erste wird zur Diagnose pathologischer Zustände in den Gefäßästen und im Blutfluss verschrieben, die andere zur Untersuchung der Gehirnaktivität.

Der Preis für die REG von Gehirngefäßen unterscheidet sich unter Berücksichtigung der Stadt oder Region, in der sich die Klinik befindet, in der sie durchgeführt wird. In regionalen Zentren sind die Kosten höher. Der Durchschnittspreis für Diagnosen ohne Funktionstest liegt im Bereich von 1000 bis 1500 Rubel mit einer Funktionsaufteilung von bis zu 1700 Rubel.

Die Rheoenzephalographie ist eine unabhängige Studie, die neurologische Defekte und vaskuläre Pathologien identifiziert. Es ist auch wirksam zur Erkennung von Symptomen einer Gefäßerkrankung, die mit anderen diagnostischen Methoden nicht erkannt werden können. Auf diese Weise können Sie rechtzeitig eine Diagnose stellen und sofort mit der geeigneten Behandlung der zerebralen Pathologie beginnen..

Über die Ergebnisse

Bei der Dekodierung der Analyse hängt vieles vom Alter des Patienten ab, da dieser Faktor das Ergebnis der REG stark beeinflusst. Für Kinder, Jugendliche und Senioren gibt es unterschiedliche Standards für Ton und Elastizität..

Auf dem resultierenden Papier kann der Spezialist die Wellen sehen, die die Blutfüllung der Gehirnbereiche sowie die Reaktion der Gefäße auf die Blutfüllung charakterisieren.

Der Arzt wird auf jeden Fall auf folgende Punkte achten:

  • Sind die Wellen regelmäßig?.
  • Wo befindet sich der Gipfel und wie genau ist er gerundet?.
  • Aussehen, aufsteigend und absteigend.
  • Lage des dikrotischen Stiftes und der Incisura.
  • Gibt es zusätzliche Wellen?.

Nachdem der Arzt die Ergebnisse der Rheoenzephalographie analysiert hat, kann er Abweichungen von der Norm feststellen. Der Patient versteht möglicherweise nicht immer, was genau die Schlussfolgerung des Arztes bedeutet..

Gemeinsame Forschungsergebnisse:

Dystonischer Typ von REG. Damit ändert sich der Gefäßtonus regelmäßig, und meistens besteht eine Hypertonizität mit einer verringerten Pulsfüllung. Der dystonische Typ von REG geht mit einem schwierigen venösen Abfluss einher.

Hypertonischer Typ. In diesem Fall gibt es einen anhaltend hohen Ton der führenden Gefäße, während es Schwierigkeiten mit dem venösen Ausfluss gibt.

Angioödemtyp. Es ist ähnlich wie dystonisch, wobei Störungen aufgrund eines Defekts in der Struktur der Gefäßwand auftreten. Aus diesem Grund nimmt die Elastizität der Blutgefäße ab und die Durchblutung in einem bestimmten Bereich ist schwierig.

Diese Arten sind keine eigenständige Krankheit, sie begleiten nur eine andere Pathologie. Nachdem Sie einen bestimmten Typ bestimmt haben, können Sie verstehen, welche Art von Krankheit eine Person stört. Der Arzt kann anhand des Ergebnisses grob verstehen, mit welcher Krankheit Sie zu kämpfen haben..

Worüber spricht das Bild der Rheoenzephalographie:

  • Gefäßdystonie gibt es schwebende Zähne, es gibt zusätzliche Wellen auf der Abwärtslinie.
  • Die Eckpunkte der zerebralen Atherosklerose in der Abbildung sind flacher als nötig, es gibt keine zusätzlichen Wellen, REG wird geglättet.
  • Der arterielle Ton ist niedrig, es gibt einen steilen Anstieg, es wird eine kurze aufsteigende Linie beobachtet, eine große Wellenamplitude, ein zusätzlicher Zahn wird verschoben und vergrößert.
  • Probleme mit dem venösen Ausfluss, es gibt eine Vielzahl der Kurvenzone vor dem nächsten REG-Zyklus, die absteigende Linie wird verlängert.
  • Hoher Tonus der Arterien, eine zusätzliche Narbe wird nicht ausgedrückt, ein sanfter Anstieg, es befinden sich zusätzliche Wellen auf der aufsteigenden Linie, die Spitze ist verschoben.

Dekodierung der REG-Ergebnisse

Es ist sofort zu beachten, dass die Bestimmung der Art der Durchblutungsstörungen mittels Rheoenzephallographie keine endgültige Diagnose ist. Dies sind nur genaue Daten, auf deren Grundlage der Arzt eine zusätzliche Untersuchung verschreiben kann: MRT- oder andere Hardwarestudien, Labortests, Untersuchung durch einen Spezialisten. Erst danach, wenn alle erhaltenen Informationen zusammengefasst sind, wird der Arzt eine genaue Diagnose stellen.

Versuchen Sie nicht, die REG-Daten selbst zu entschlüsseln. Dies sollte nur ein qualifizierter Arzt tun. Eine genaue Dateninterpretation ist ein wichtiger Schritt für eine korrekte Diagnose..

Es gibt keinen universellen Indikator für die Norm, für jedes Alter gibt es unterschiedliche Normen für Indikatoren für REG-Studien. Dies ist auf altersbedingte Veränderungen im Gewebe zurückzuführen. Mit zunehmendem Alter ändert sich die Struktur der Gefäßwand und wird zerbrechlicher. Diese Veränderungen führen dazu, dass die Reaktion auf elektrische Ströme auch unterschiedlich abläuft. Bei der Dekodierung muss berücksichtigt werden, wie alt der Patient ist.

Der Spezialist kann in der REG-Grafik Bildinformationen zum Gefäßtonus, zur Gefäßwandelastizität, zur Blutflussgeschwindigkeit sowie zum Auftreten des Blutflusses und des Abflusses zum Gehirn bei verschiedenen Belastungen „lesen“.

Forschungen können eine Verengung des Blutkanals aufdecken und dabei helfen, die Ursachen zu ermitteln. Beispielsweise sind Cholesterinwachstum an den Wänden von Blutgefäßen häufig die Ursache. Die REG-Ergebnisse zeigen Hämatome, Veränderungen des Hirndrucks, die mit vielen Verletzungen oder Krankheiten einhergehen. Basierend auf Rheoenzephalographie-Indikatoren ist es möglich, die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln vorherzusagen, um rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen durchzuführen.

Die Ergebnisse der REG-Diagnose sehen aus wie gekrümmte Linien auf Papier, ähnlich wie Funktionsgraphen in der Algebra. Dies sind Wellenformen. Die sich wiederholenden Linienformen spiegeln die Frequenz der einfallenden Wellen wider und werden durch den Widerstand blutgefüllter Gefäße gebildet

Bei der Entschlüsselung achtet der Diagnostiker auf alle Teile der Linien: absteigende (Canacrot) und aufsteigende (Anakrote) Abschnitte, Umrisse (Konfiguration), Position des Zahns, Oberseite, Abrundung der Oberseite. Die Regelmäßigkeit und Amplitude von Wellen wird auch für einen Spezialisten zum Studienfach.

REG-Daten helfen dabei, drei Arten von Veränderungen in Blutgefäßen zu erkennen. Jeder Typ ist ein Zeichen einer Krankheit..

  1. Der dystonische Typ, bei dem sich der Gefäßtonus häufig ändert, Hypotonus überwiegt, der venöse Blutabfluss ist schwierig. Es wird auch eine niedrige Pulsfrequenz beobachtet..
  2. Angioödemtyp. Eine Vielzahl von dystonischen Typen, die durch die Pathologie der Struktur der Gefäßwand verursacht werden.
  3. Hypertensiver Typ, bei dem der Gefäßtonus signifikant erhöht ist, ist der venöse Blutabfluss gestört.

Das Wesen der Methodik und ihre charakteristischen Merkmale

REG ist eine Methode zur Untersuchung der Gehirnzirkulation, die auf der Verwendung eines Rheographen, eines speziellen Aufzeichnungsgeräts, basiert. Grundlage des Ereignisses ist die Bestimmung des Gefäßtonus und des Blutversorgungsniveaus in einem bestimmten Bereich auf der Grundlage von Parametern wie Blutviskosität, Pulswellenausbreitungsgeschwindigkeit, Blutflussgeschwindigkeit und Schweregrad der Gefäßreaktion. Für alle diese Indikatoren gibt es eine bestimmte Norm, deren Verletzung auf das Vorhandensein von Pathologien hinweist.

Die Rheoenzephalographie ist eine nicht-invasive Studie, mit der Daten zum Vorhandensein von Gefäßpathologien bei einem Patienten erhalten werden. Die Schmerzlosigkeit und Sicherheit der Methode ermöglicht die Anwendung bei Patienten jeden Alters, auch bei Säuglingen.

Vorbereitung des Patienten auf die Diagnose

Die Essenz des Verfahrens besteht darin, einen niederfrequenten Strom durch die Gehirnstrukturen zu leiten und Informationen über den elektrischen Widerstand von Organgeweben anzuzeigen. Dies erfolgt mit speziellen Geräten, die mehrere Kanäle (von 2 bis 6) haben, so dass Sie Daten über den Zustand mehrerer Gehirnregionen gleichzeitig erhalten können.

Die Dauer der REG der Gehirngefäße beträgt nicht mehr als eine halbe Stunde, während der tatsächliche Empfang von Informationen mithilfe von Sensoren etwa 10 Minuten dauert. Während dieser Zeit erhält der Spezialist ein ziemlich informatives Bild über den Zustand und die Qualität des Blutflusses in den Hauptgefäßen sowie über die Kollateralzirkulation.

  • Gehirnerschütterung;
  • Schlaganfälle;

Überprüfen Sie die Merkmale der Manifestation von Ischämie - https://promigreni.com/mozg/ishemicheskij-insult.html und hämorrhagischem Schlaganfall - https://promigreni.com/mozg/gemorragicheskij-insult.html.

  • Hämatom;
  • Atherosklerose von Blutgefäßen;
  • Zerebrale Ischämie;
  • Blutgerinnsel;
  • Vegetative Dystonie;

REG-Ergebnisse weisen auf Atherosklerose hin

  • Hypophysenadenome;
  • Parkinson-Krankheit;
  • Schwerhörig;
  • Vertebrobasiläre Insuffizienz.

Eine diagnostische Maßnahme ist angezeigt, wenn der Patient folgende Beschwerden hat:

  1. Erhöhte Wetterempfindlichkeit;
  2. Häufige Migräne;
  3. Schlaflosigkeit;
  4. Ohnmachtsanfälle;
  5. Verschlechterung oder Gedächtnisverlust;
  6. Lärm in den Ohren;
  7. Orientierungsverlust bei starker Veränderung der Körperhaltung.

Das Verfahren wird Personen empfohlen, bei deren nahen Verwandten eine zerebrovaskuläre Erkrankung diagnostiziert wurde.

Brain REG kann auch als zusätzliche Studie nach der MRT verschrieben werden.

Die Durchführung einer Rheoenzephalographie bei Kindern ist der Tomographie vorzuziehen: Im letzteren Fall sind eine Platzierung im Gerät und die Notwendigkeit einer langen Zeit in liegender Position erforderlich. Bei REG muss das Kind sitzen oder liegen und eine Weile warten, ohne allein zu bleiben, wie dies bei der Platzierung im Tomographen der Fall ist.

Die REG des Kopfes wird älteren Menschen als Prophylaxe für die Entwicklung von Gefäßerkrankungen empfohlen, da die Arterien mit zunehmendem Alter ihre Elastizität verlieren und nicht vollständig funktionieren können.

Dieses diagnostische Verfahren hat neben der Nichtinvasivität den Vorteil, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Ein relatives Verbot ist die Neugeborenenperiode. Dies liegt an der Tatsache, dass in diesem Alter die Wellenamplitude klein ist, was die Wirksamkeit der Studie erheblich verringert. REG wird auch nicht durchgeführt, wenn die Haut, auf die die Elektroden der Vorrichtung aufgebracht werden müssen, durch mechanische Beanspruchung sowie durch bakterielle, pilzliche oder parasitäre Erkrankungen, die sich auf diese Bereiche ausgebreitet haben, beschädigt wird.

Beschreibung der REG-Methode

Das Verfahren basiert auf dem Erhalten von Parametern des elektrischen Widerstands des Gewebes, wenn ein niederfrequenter Strom durch sie geleitet wird. Sensoren erfassen Änderungen an Indikatoren, die dann in Diagrammen angezeigt werden. Die Kurven werden entschlüsselt, daraus schließen sie einen Rückschluss auf den Zustand des Gefäßsystems.

1959 stellten Wissenschaftler fest, dass Blut einen anderen elektrischen Widerstand als das umgebende Gewebe aufweist, wobei die venösen und arteriellen Blutindizes unterschiedlich sind. Wer wissen möchte, was Rheoenzephalographie und REG als Methode sind, sollte die Funktionsweise des Geräts untersuchen, mit dem die Studie durchgeführt wird. Ein Gerät, das elektrische Widerstandsanzeigen auf einem Monitor aufzeichnet und anzeigt, ist ein Rheograph. Das Gerät verfügt über 2 bis 6 Kanäle, von denen jeder die Parameter eines bestimmten Teils des Kopfes erfasst. Anschließend werden alle Daten in Form von Kurven auf Papier angezeigt.

Mit Hilfe eines Gummibandes werden Metallelektroden am Kopf befestigt, deren Platzierung vom zu untersuchenden Bereich des Gehirns abhängt. Für einen besseren Kontakt der Elektroden mit der Haut werden verschiedene Kontaktpasten verwendet..

Die Elektroden können sich am Hinterkopf, in der Nase, an den Schläfen oder über den Augenbrauen befinden. Dies hängt alles davon ab, welchen Bereich des Gehirns Sie untersuchen müssen. Eine Person wird gebeten, den Kopf in verschiedene Richtungen zu neigen. Bei jeder Änderung der Körperposition werden die elektrischen Widerstandsparameter aufgezeichnet und anschließend entschlüsselt. Für Patienten unterschiedlichen Alters wurden eigene Zeugnisstandards entwickelt, mit denen der Arzt die erhaltenen Daten vergleicht.

Indikationen und Kontraindikationen

Der Arzt verschreibt eine Echo-REG-Untersuchung, die auf einer persönlichen Untersuchung und Beschwerden des Patienten basiert.

Warum Rheoenzephalographie und wenn Diagnose erforderlich ist:

  • anhaltende Kopfschmerzen und Krämpfe unterschiedlicher Intensität, Lokalisation und Dauer;
  • bei Verdacht auf zerebrale Ischämie, Schlaganfall, Tumor;
  • mit Lärm in den Ohren, fliegt vor den Augen, Schwindel;
  • TBI (traumatische Hirnverletzung), Gehirnerschütterung;
  • Prellung der Halswirbelsäule;
  • Erhöhung des ICP;
  • Kreislaufstörung;
  • arterielle Hyper- und Hypotonie;
  • venöse Stauung von Hirngefäßen;
  • vegetovaskuläre Dystonie;
  • Erkennung von Enzephalopathie, Atherosklerose;
  • zervikale Osteochondrose;
  • Ohnmacht, Sehstörungen, Gehör, Gedächtnisstörungen;
  • Schlafstörung, meteorologische Abhängigkeit;
  • Menschen über 50 zur Prävention.

Mit REO EG können Sie die genaueste Diagnose erstellen und schnell eine therapeutische Therapie verschreiben.

Falls erforderlich, werden den Patienten technologisch fortgeschrittenere oder informativere Untersuchungsmethoden verschrieben. Zum Beispiel EEG, MRT, RVG oder andere.
Gegenanzeigen sind:

  • das Vorhandensein von Wunden und Schäden an der Haut;
  • postoperative Narben;
  • pilzliche, bakterielle oder parasitäre Hautläsionen.

Rheoenzephalographie bei Erwachsenen

Eine spezielle Schulung für REG ist nicht erforderlich. Es müssen jedoch bestimmte Regeln befolgt werden, auf die wir weiter unten näher eingehen werden..

Die Hauptsache bei der Prüfung ist Ihr Seelenfrieden. Jede Spannung oder Belastung kann zu einer starken diffusen Abnahme oder Zunahme des Tons von Arteriolen und Vorkapillaren führen.

Eine Änderung des Tons führt zu einer Verletzung des Zu- oder Abflusses von venösem Blut aus dem Gehirn, was zu einer Verzerrung der Aufzeichnung auf dem Rheographen führt.

Vielleicht wird jemand denken, dass es besser ist, den Arzt sofort um eine Überweisung zu einer genaueren High-Tech-Studie zu bitten.

Es ist wissenswert - jedes Gerät, auch die neueste Generation, liefert nur dann ein zuverlässiges Ergebnis, wenn der Patient beruhigt ist.

Wie man zwischen USDG oder REG wählt, wenn diese Studien fast gleich sind. Die erste bestimmt die Funktionalität der Schiffe und die zweite - die internen Eigenschaften. Sie ergänzen sich perfekt.

Der Unterschied besteht darin, dass der Doppler-Ultraschall als moderner angesehen wird und die Ausrüstung teurer ist. Dementsprechend kann es sich nicht jedes Krankenhaus oder jede Klinik leisten..


Eine andere Sache ist, wenn ein höherer Informationsgehalt der Ergebnisse oder die Identifizierung bestimmter Pathologien erforderlich ist..

Wenn Sie beispielsweise Arterien- und Venendefekte vermuten, die zu Hypoxie und anderen schwerwiegenden Erkrankungen führen können, wird kein Ultraschall, sondern eine MR-Angiographie vorgeschrieben.

In diesem Fall ist jedoch ein vollständiger innerer Frieden des Patienten erforderlich. Daher wird bei der Angiographie bei Kindern eine Vollnarkose angewendet, die manchmal bei Erwachsenen angewendet wird.

Für ein Kind

Der entscheidende Punkt der Rheoenzephalographie bei Kindern ist die Schwierigkeit für das Kind, in einem bewegungslosen, ruhigen Zustand mit geschlossenen Augen für einige Zeit zu ertragen.

Ein zehnminütiger Eingriff wird manchmal auf eine halbe Stunde verschoben, da das Kind zappelt, sich bewegt und beginnt, die Augen zu öffnen.

Bei Kindern im ersten Lebensjahr wird 2 Stunden nach dem Füttern eine REG des Kopfes in einem schläfrigen Zustand durchgeführt.

Was Sie für die Prüfung wissen müssen:

  • tagsüber das Kind vom Computer und vom Fernseher isolieren;
  • Machen Sie kurz vor der Untersuchung einen längeren Spaziergang mit dem Baby an der frischen Luft, damit alle Aktivitäten auf der Straße bleiben.
  • Kinder, die älter als ein Jahr sind, müssen mental auf das Verfahren vorbereitet sein und ein Spiel entwickeln.
  • Wenn das Kind die Gründe bereits versteht, wird empfohlen, Ihr Lieblingsspielzeug mitzunehmen und anzubieten, mit einem Plüschfreund ein wenig zu schlafen.
  • verbindlich erklären, dass es notwendig ist, alle Wünsche des Arztes zu erfüllen;
  • Sie können das Baby nicht schelten, dies wird zu einem emotionalen Niedergang führen;
  • Vergessen Sie nicht, nach dem Eingriff Tücher zu nehmen, um das Gel vom Kopf zu entfernen.

Wenn das Kind zu unruhig ist und den Empfehlungen des Arztes nicht folgen kann, muss es die Untersuchung von reo-EG ablehnen.

Ausbildung

So bereiten Sie sich auf das Verfahren vor, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erzielen:

  • Geben Sie am Vorabend der Untersuchung Medikamente ab, die das Gefäßsystem beeinträchtigen oder mit einem Arzt abstimmen können.
  • Tagsüber wird nicht empfohlen, am Computer zu spielen oder Filme anzusehen, die emotionale Erregung verursachen können.
  • Vermeiden Sie Stress und nervöse Spannungen.
  • Trinken Sie am Tag des Eingriffs keinen starken Kaffee, Tee, rauchen Sie nicht;
  • kurz vor der Untersuchung ausruhen und mindestens 20 Minuten entspannen;
  • Nehmen Sie Tücher, um das Gel zu entfernen.

Im Krankenhaus ist die Vorbereitung ähnlich. Das Wichtigste ist zu wissen, dass es nicht gesundheitsschädlich ist, nicht in Panik zu geraten und nicht im Voraus über das Ergebnis der Studie nachzudenken.

Das Wesen und die Merkmale der Diagnosemethode

Vascular REG ist eine Forschungstechnik, mit der der Tonus der Gefäße des Gehirns, die Reaktivität der Gefäßwände, die Geschwindigkeit oder Menge des Blutflusses im Gefäßnetz des Kopfes beurteilt werden können. In der Medizin steht für Rheoenzephalogramm oder Rheoenzephalographie.

Die Essenz der Methode, mit der Sie eine Untersuchung der Gefäße des Kopfes durchführen können, ist einfach. Mit einem Rheographen wird ein elektrischer Impuls geringer Stärke an das Gehirn angelegt, mit dem Sie den Widerstand des Gefäßnetzwerks visualisieren können, das dieses Organ speist. Mit Hilfe der Rheoenzephalographie werden die geringsten Veränderungen des Zustands von Arterien, Arteriolen, Venen und Venolen aufgezeichnet. Dies ist möglich, weil der Impuls vom Gehirn als „Echo“ reflektiert wird, das der Apparat in ein Bild umwandelt.

Jetzt ist es möglich geworden, eine Computer-Gefäßrheoenzephalographie durchzuführen. Sein Wesen ist das gleiche wie das von REG, aber die reflektierten Signale werden unter Verwendung eines Computers umgewandelt. Dank dessen wird ein dreidimensionales Bild erhalten, das es dem Arzt ermöglicht, die Gefäße im Detail zu untersuchen. In einigen Quellen wird dies als Gehirn-REC bezeichnet. Zusätzlich zur Untersuchung des Gefäßsystems des Gehirns können Sie auch eine Hals-REG durchführen.

Wie ist das Verfahren

REG wird in einem Büro für Funktionsdiagnostik durchgeführt. Der Raum sollte ein angenehmes Mikroklima und schwaches Licht haben. Eine spezielle Vorbereitung für die Studie ist nicht erforderlich, gerade genug, um gut zu schlafen und morgens keinen Kaffee zu trinken. Die Rheoenzephalographie wird durch eine Reographie durchgeführt. Das Gerät besteht aus folgenden Teilen:

  • Vorrichtung, die elektrische Impulse erzeugt;
  • leitende Elektroden;
  • Erfassungsdetektor;
  • Schreibelement;
  • Rückkopplungswandler.

Dies ist eine nicht-invasive Methode. Der Patient wird auf eine medizinische Couch gelegt, geben Sie ihm eine bequeme Position. Vor Beginn der Untersuchung werden Blutdruck und Puls gemessen. Am Gummiband befestigte Elektroden werden am Kopf des Motivs platziert. Manchmal wird es durch eine spezielle Kappe mit Sensoren ersetzt. Die Elektroden sollten sich auf der Stirn, den Schläfen und im Nacken befinden. Normalerweise handelt es sich um Aluminium- oder Nickelplatten - diese Metalle leiten elektrische Impulse am besten.

Vor der Installation der Sensoren wird ein spezielles Gel auf die Stellen aufgetragen, an denen sie passen. Es verbessert den Kontakt mit der Kopfhaut und den Stromfluss. Bei der Durchführung einer REG sollte der Patient still liegen und die Augen geschlossen sein. Der Mediziner schaltet das Gerät ein, eine Stromwelle wird an einen der Sensoren angelegt, durchläuft das Gehirngewebe und kehrt zum Erfassungssensor zurück. Der Rheoenzephalograph konvertiert es und sendet es als Bild auf den Bildschirm. Moderne Geräte geben sofort eine Tabelle mit der Interpretation der Ergebnisse.

Einige Patienten unterziehen sich einer REG mit Funktionstests. Dies ist ein Test mit Nitroglycerin, Kohlendioxid, beim Drehen des Kopfes, Bewegen, mit Hyperventilation der Lunge. Die Forschungsmethodik wird unterschiedlich sein.

Der Unterschied zwischen REG und Ultraschall und MRT

Mit Ultraschall können Sie den Durchmesser der Gefäße, das Vorhandensein einer Verengung oder Ausdehnung ihres Lumens bestimmen, um die Ablagerung von Lipiden oder Kalzium auf der Endothelauskleidung zu visualisieren. Der von einem speziellen Sensor durchgeführte Doppler-Ultraschall bewertet die Blutflussgeschwindigkeit, die Gefäßfüllung und den Ton ihrer Wände. Es ist unmöglich eindeutig zu sagen, dass es besser ist, REG oder UZDG. Dies sind zwei verschiedene Methoden, die am besten zusammen verwendet werden, um die richtige Diagnose zu stellen..

MRT und CT können den Durchmesser, die Durchgängigkeit von Blutgefäßen und das Vorhandensein von Lipidablagerungen in ihnen beurteilen. Mit ihrer Hilfe wird es nicht möglich sein, die Geschwindigkeit des Blutflusses zu verfolgen, um seine Verstöße zu identifizieren. Mit Hilfe eines Tomographen wird eine Studie durchgeführt, wenn Rheoenzephalographie und USDG für die Diagnose nicht ausreichen.

Was ist der Unterschied zwischen REG und EEG?

Die Methode der Rheoenzephalographie wird verwendet, um Pathologien des Gefäßnetzwerks des Gehirns zu diagnostizieren. Zu dem gleichen Zweck wird eine REC des Kopfes durchgeführt. Das EEG wird verwendet, um die funktionelle Aktivität von Standorten zu bewerten. Dadurch werden die vom Gerät erfassten Gehirn-Bioströme automatisch korrigiert und in ein grafisches Bild umgewandelt.

Was ist zerebrale Gefäßrheoenzephalographie (REG)

Die Rheoenzephalographie von Gehirngefäßen ist eine einfache, aber wirksame diagnostische Methode. Als Ergebnis dieses Verfahrens werden pathologische Prozesse wie Durchblutungsstörungen sowie andere Abweichungen von der normalen Funktion dieses wichtigen Organs aufgedeckt.

Die Methode ist bei Patienten und Ärzten beliebt. Dies ist weniger auf die Erschwinglichkeit der Umfrage als vielmehr auf den hohen Informationsgehalt und die Fähigkeit zurückzuführen, schnell genaue Ergebnisse zu erhalten.

Minimalinvasiv ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Methoden zur Untersuchung der Gefäße des Gehirns, was selbst bei pädiatrischen Patienten zu einem Faktor wird, der der Verwendung dieser Diagnose förderlich ist.

Methodenübersicht

Die Rheoenzephalographie (REG) kann bereits in frühen Stadien der Pathologie Durchblutungsstörungen im Gehirn erkennen und so die Möglichkeit von Komplikationen verhindern, die eine Gefahr für die Gesundheit und das Leben von Patienten darstellen.

Sein unschätzbarer Vorteil gegenüber MRT und CT ist die Möglichkeit, untersucht zu werden, ohne auf die Leitung zu warten, die an anderen Stellen etwa sechs Monate beträgt. Ohne die Wirksamkeit der Magnetresonanztomographie und der Computertomographie zu beeinträchtigen, sollte beachtet werden, dass eine rechtzeitige Behandlung der Schlüssel zum Sieg über eine Krankheit und in einigen Fällen zur Rettung des Patientenleben ist.

Was für ein Verfahren ist das, wer braucht es, wie bereitet man sich auf die Prüfung vor - das sind die Fragen, die im Artikel behandelt werden.

Was ist der Zweck von

Der Hauptzweck der Umfrage ist es, Folgendes zu untersuchen:

  • Problembereiche des Gehirns;
  • Zustand des Gefäßtonus;
  • Geschwindigkeit der Blutgefäße;
  • Blutdichte und Viskosität.

Und vor allem - die Reaktion der Gefäße auf alle in ihnen ablaufenden Prozesse wird bestimmt.

Zusätzlich zu den Verfahren, die mit der Untersuchung pathologischer Veränderungen in den Arterien und Gefäßen des Gehirns verbunden sind, ist es ratsam, eine REG zu prophylaktischen Zwecken durchzuführen.

Das Funktionsprinzip der Vorrichtung

Das Wesen der Rheoenzephalographie besteht darin, dass mit einem speziellen Gerät - einem Rheographen - ein niederfrequenter elektrischer Strom durch das Gehirn geleitet wird, wodurch der Widerstand des Gehirngewebes auf dem Monitor sichtbar gemacht wird. So werden Verletzungen in Arterien, Venen und kleinen Gefäßen erkannt.

Das Vorhandensein von sechs Kanälen im Gerät ermöglicht die gleichzeitige Untersuchung mehrerer Gehirnregionen.

Bei der Projektion der untersuchten Bereiche werden mit Hilfe eines elastischen Gummibandes Metallelektroden installiert, die das Bild auf den Monitor übertragen.

Wann ist eine REG geplant?

Es gibt viele Hinweise zur Prüfung:

  • Patientenbeschwerden über Schwindel;
  • Verschlechterung bei Änderung des Luftdrucks;
  • Osteochondrose;
  • Lärm in den Ohren;
  • schwächende Kopfschmerzen;
  • Verdacht auf Koronarerkrankung;
  • Gedächtnisverluste;
  • Sehstörung;
  • Schwerhörigkeit
  • Atherosklerose;
  • hypertensiven Krise;
  • Dystonie;
  • Hypertonie der Arterien des Gehirns.

Für alle Pathologien, die mit einer Verletzung des Zustands der Blutgefäße verbunden sind - deren Blutversorgung, Änderungen der Blutflussgeschwindigkeit und Viskosität - ist die Durchführung einer REG erforderlich.

Was die Studie zeigt

Der Wert der Umfrage ist folgender:

  1. Basierend auf der Rheoenzephalographie der Kopfgefäße erhalten Spezialisten wichtige Informationen über den Zustand des untersuchten Objekts. Darunter - die Möglichkeit, den Tonus von Blutgefäßen, ihre Elastizität, Durchblutung und Blutfluss / -abfluss zu untersuchen.
  2. Die Verwendung der Rheoenzephalographie ermöglicht es nicht nur, Anomalien in den Gefäßen des Gehirns zu erkennen, sondern auch den Blutfluss nach komplexen Operationen oder schweren Verletzungen zu überwachen.
  3. Mit REG werden verschiedene Pathologien erkannt und der Schweregrad des pathologischen Prozesses ermittelt..

Gleichzeitig ist eine hohe Geschwindigkeit bei der Erzielung von Ergebnissen von nicht geringer Bedeutung..

Welche Probleme werden identifiziert?

Während der Untersuchung wird Folgendes diagnostiziert:

  • das Vorhandensein einer traumatischen Hirnverletzung;
  • Lokalisation von Hämatomen infolge einer Kopfverletzung;
  • Zustand vor dem Schlaganfall;
  • Gefäßschäden mit atherosklerotischen Plaques (Atherosklerose);
  • Thrombose in den Gefäßen des Gehirns;
  • Veranlagung zur Erhöhung des Blutdrucks;
  • Durchblutungsstörungen.

Das Verfahren erleichtert die Erstellung einer genauen Diagnose, auf deren Grundlage der Arzt einen angemessenen Behandlungsverlauf vorschreibt. Mit seiner Hilfe überwacht er in Zukunft die Wirksamkeit der Therapie.

Aufgrund der perfekten Sicherheit einer solchen Untersuchung für die Gesundheit des Patienten kann sie wiederholt durchgeführt werden.

Einer der wichtigsten Vorteile der Enzephalographie ist die Möglichkeit, Prä-Schlaganfall-Indikatoren zu unterscheiden, die für Männer und Frauen gewisse Unterschiede aufweisen.

Weitere Merkmale der Methode

Fachleute erhalten durch Funktionstests noch mehr Informationen..

Das einfachste und günstigste davon ist Nitroglycerin. Diese Substanz hilft, den Gefäßtonus zu reduzieren. Dieser Test dient zur Unterscheidung von organischen und funktionellen Störungen..

So entschlüsseln Sie Ergebnisse

Bei der Auswertung der Untersuchungsergebnisse wird unbedingt das Alter des Patienten berücksichtigt. Dies liegt daran, dass die Wände der Blutgefäße im Laufe der Jahre an Elastizität verlieren, zerbrechlicher werden und unterschiedlich auf verschiedene Reizstoffe reagieren.

Das Durchführen eines REG zeigt grafische Wellenschwingungen. Folgende Indikatoren werden berücksichtigt:

  • aufsteigende (anakrotische) und absteigende (katakroth) Wellenlinien;
  • Biegeeinfall (der mittlere Teil der aufsteigenden Welle);
  • dikrotischer Stift.

Der Spezialist liest die diagnostischen Ergebnisse unter Berücksichtigung der Regelmäßigkeit der Wellen, der Art und Krümmung des Scheitelpunkts sowie der Position des Zahns und des Schneidezahns.

Die Fluktuationsrate der Welle, die bei Erwachsenen auf dem Bildschirm angezeigt wird, unterscheidet sich von den Manifestationen akzeptabler Indikatoren bei einem Kind.

Die rheoenzephalographische Forschung ermöglicht es, den Zustand von Blutgefäßen nach drei Arten ihres Verhaltens zu klassifizieren:

  1. Dystonisch. Es ist gekennzeichnet durch häufige Manifestationen von Veränderungen im Gefäßtonus. Häufigere Hypotonie mit Schwierigkeiten beim venösen Blutabfluss und geringer Pulsfüllung.
  2. Angioödem. Seine Zeichen ähneln denen des vorherigen Typs. Der Unterschied liegt in der Tatsache, dass die Ursache der Tonusverletzung ein Defekt in der Gefäßwand ist.
  3. Hypertonischer Typ nach REG. Signifikant verschieden von den oben beschriebenen Typen. Der Gefäßtonus ist signifikant erhöht. Venöser Abfluss beeinträchtigt.

Diese Verhaltensweisen sind keine unabhängigen Pathologien. Sie sind nur Anzeichen für andere Krankheiten und ermöglichen es, sie in frühen Entwicklungsstadien zu identifizieren.

Versuchen Sie nicht, die Ergebnisse der Umfrage unabhängig zu entschlüsseln. Es ist besser, dies qualifizierten Ärzten zur Verfügung zu stellen, die dies professionell tun und eine genaue Diagnose erstellen..

Wie ist das Verfahren

Die beschriebene Diagnosemethode ist völlig schmerzfrei und sicher. Bei der Implementierung werden weder Auswirkungen auf die Haut des Patienten ausgeübt, noch werden verschiedene Werkzeuge verwendet.

Während des Eingriffs wird der Patient auf eine Couch gelegt oder angeboten, auf einem Stuhl zu sitzen. Um genauere Informationen zu erhalten, wird dem Patienten angeboten, den Kopf nach vorne zu neigen und ihn nach rechts oder links zu drehen.

Der Vorgang dauert 10-15 Minuten. Die Ergebnisse der Studie werden sofort auf dem Bildschirm angezeigt und von einem Neuropathologen ausgewertet.

Empfehlungen

Um eine Verzerrung der Ergebnisse zu vermeiden, sollten Sie einige einfache Tipps beachten:

  1. Vor der Installation der Elektroden werden einige Bereiche des Kopfes mit Alkohol behandelt. Es ist ratsam, sich nicht anzustrengen und ruhig zu bleiben..
  2. Die Augen sollten während des Eingriffs geschlossen bleiben..
  3. Es ist notwendig, sich vollständig zu entspannen. Erregung kann zu einer starken Verengung der Blutgefäße führen. Dies wirkt sich auf die Wellenformen aus..
  4. Es ist ratsam, sich 15 bis 20 Minuten vor dem Eingriff auszuruhen..
  5. Am Tag vor der geplanten Untersuchung können Sie keine Medikamente einnehmen, die den Blutfluss beeinträchtigen können.
  6. Keine Gegenstände sollten die Sitzung stören, daher müssen Sie die Ketten, Ohrringe, Haarnadeln und losen Haare entfernen.

Wenn Sie ein kleines Kind untersuchen, sollten Sie ihm im Voraus alles über das bevorstehende Verfahren erzählen. Sie können ihn abholen und mit ihm auf einem Stuhl sitzen. Dann wird er keine Angst und nervös sein.

Über Kontraindikationen

Aufgrund der absoluten Abwesenheit von Körperschäden weist die Rheoenzephalographie praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf.

Das Hauptverbot des Verfahrens ist eine Schädigung der Kopfhaut.

Diese Untersuchung ist bei Neugeborenen kontraindiziert. Dies erklärt sich aus der geringen Amplitude der reflektierten Wellen, der großen Größe des Anakrots und der völligen Abwesenheit von Inzisure. Solche Angaben geben kein genaues Bild über den Zustand der Gefäße des Kopfes.

Die Rheoenzephalographie ist eine effektive und kostengünstige Methode zur Untersuchung von Gehirngefäßen. Seine weit verbreitete Verwendung ist auf das Vorhandensein eines Geräts in jedem Krankenhaus und natürlich auf das Fehlen von Nebenwirkungen und Kontraindikationen zurückzuführen.